Nur Fingas siegt

LÜNEN – Die Bezirksliga-Herren 30 des TV Altlünen mussten sich den Gästen vom TC Eintracht Dortmund vom Ergebnis her deutlich mit 1:5 geschlagen geben. Hierbei mussten die Männer vom Vogelsberg auf ihre etatmäßige Nummer Eins verzichten, Tobias Kersting verletzte sich im Abschlusstraining am Knie und fehlte schmerzlich. Alle Spieler rückten also eine Position rauf, Michael Simon machte seine Sache im Einzel beim 6:3, 1:6, 4:10 sowie im Doppel an der Seite von Andreas Hackbarth (1:6, 6:2, 6:10) super, die Punkte blieben jedoch bei den Gegnern. Hackbarth (4:6, 3:6) und Christian Hansmann (4:6, 3:6) mussten ihren Gegenübern ebenfalls gratulieren. Einzig Christian Fingas konnte an Position Vier beim 6:0, 6:2 punkten, musste sich aber im zweiten Doppel an der Seite von Hansmann beim 3:6, 6:7 ebenfalls geschlagen geben. Das Foto zeigt Andreas Hackbarth in Aktion.

Erfolgreiche Damen

FROHLINDE – Die Damen des TV Altlünen kamen in der Bezirksliga zu einem 4:2-Auswärtserfolg beim TC Grün-Weiß Frohlinde. Nach den Einzeln hatte es nach Siegen von Mieke Melis (6:3, 7:5) und Laura Bartsch (5:7, 7:5, 10:7) Unentschieden 2:2 gestanden. Lara Galussek (6:3, 5:7, 4:10) und Carina Scheer (3:6, 3:6) musste die Punkte bei den Gastgeberinnen lassen. In den Doppeln zeigten die Altlünerinnen eine Spitzenmoral. Melis und Scheer siegten im ersten Doppel mit einer bärenstarken Teamleistung 6:2, 6:4, Galussek und Bartsch hatten im »Zweiten« beim 6:2, 2:6, 12:10 Nerven aus Stahl. Das Foto zeigt Laura Bartsch, die zwei Mal den Matchtiebreak für sich entscheiden konnte und somit zur Matchwinnerin wurde.

Starke Premiere

LÜNEN – Da konnte man am vergangenen Wochenende nur den Hut ziehen. Mit einem 6:0-Sieg gegen den TC Kamen-Methler starteten am Samstag die Damen 40 des TV Altlünen in die diesjährige Hallensaison. Nicht nur die an Position eins Spielende Sandra Fahrtmann-Gilles, die neu in der Mannschaft steht, ließ ihrer Gegnerin mit 6:0, 6:0 nicht den Hauch einer Chance. Auch die anderen Einzel von Silke Lieneke (6:0, 6:1), Anja Rummel (Beitragsbild/6:4, 6:2) und Cornelia Becker (6:1, 6:1) konnten alle klar in zwei Sätzen gewonnen werden. Ebenso die anschließenden Doppel von Fahrtmann-Gilles und Martina Strathmann, sowie dem zweiten Doppel Silke Lieneke/Stafanie Zabel gingen glatt in zwei Sätzen auf das Konto der Altlünerinnen. Das Team steht in der Kreisliga aktuell nun auf dem ersten Tabellenplatz und trifft in 14 Tagen im Auswärtsspiel auf den TC Rot-Weiß Aplerbeck.