Tabellenführung

Hamm – Auch ihr zweites Saisonspiel haben die Herren 70 des TV Altlünen gewonnen und setzten sich damit an die Tabellenspitze der Kreisliga. Im Auswärtsspiel gegen den TC Herringen gewann die Mannschaft verdient mit 5:1. In den Einzeln gewannen Hugo Mehrholz 6:3, 6:2 und Wilfried Hoffmann (Beitragsbild) 6:2, 6:1.  Horstfriedrich Müller an Position Drei machte es in seinem Einzel richtig spannend. Nach gewonnenem ersten Satz (7:6) kassierte er in Runde Zwei mit 4:6 den Satzausgleich. Nach über zwei Stunden musste er in den Match-Tiebreak und gewann diesen mit Sage und Schreibe 10:0. An Position Vier musste Wilfried Wegler beim Stand von 1:3 im ersten Satz aufgeben. Zwei weitere Siege in den Doppeln machten den Sieg dann klar. Merholz/Müller gewannen mit 6:1, 2:6 und 10:8. Wilfried Hoffmann und Hubert Kupschke gewannen mit 6:2, 7:5. Nächste Woche Mittwoch geht es für die Mannschaft im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten TV Bergkamen 79 auswärts weiter.

Unglückliche Niederlage

Ense – Schlechter konnte es im Saisoneröffnungsspiel nicht laufen. Mit einer 2:4 Niederllage gegen den SV 1911 Lüttringen meldeten sich sich gestern die Herren 65 des TV Altlünen in der Verbandsliga zurück. Im vergangenen Jahr musste die Mannschaft aufgrund vieler Verletzungen die Meldung für die Sommersaison zurückziehen. Der Zwangsabstieg von der Westfalenliga in die Verbandsliga folgte. In ihrem ersten Saisonspiel lief es leider auswärts dann auch nicht rund. An Position Eins verlor Rudolf Miczynski nach 2:6, 6:3 unglücklich mit 7:10 im Match-Tiebreak, und auch Otmar Neumann an Vier hatte nach 2:6, 6:4 mit 2:10 ebenfalls im Match-Tiebreak das Nachsehen. Stark dagegen der Auftritt von Dieter Ebbinghaus, der mit 6:0, 6:0 sein Einzel klar und deutlich gewann. Unglücklich auch die Niederlage von Peter Däumer. Der Altlüner zog sich im Match eine Verletzung zu, spielte jedoch weiter und verlor mit 3:6, 3:6. Nur 1:3 nach den Einzeln – mit etwas mehr Glück hätte die Sache auch anders aussehen können. In den Doppeln setzte sich die Pechsträhne dann fort. Obwohl das erste Doppel Miczynski/Ebbinghaus stark aufspielte und mit 6:2, 6:3 gewann, hatte sich der noch mögliche Ausgleich im zweiten Doppel schnell erlediegt. Dieter Schwenzfeier, der an der Seite von Otmar Neumenn in den Ring trat, verletzte sich nach nur einem Spiel und beide mussten aufgeben. Die Mannschaft hat jetzt 3 Wochen Zeit um wieder fit zu werden. Dann geht es im Heimspiel gegen ESV SW Münster. Das Beitragsbild zeigt v.l. Dieter Ebbinghaus, Rudolf Miczynski, Peter Däumer, Otmar Neumann und Dieter Schwenzfeier.

Auftakt nach Maß

Kamen – Die Gemischt U10 I des TV Altlünen ist am Montag mit einem 8:0 beim TC Kamen-Methler erfolgreich in die neue Tennissaison gestartet. Das Spiel galt allerdings bereits im Vorfeld als gewonnen, da die Gastgeber mit 4 Jungen keine gemischte Mannschaft stellen konnten, die aus mindestens einem Jungen und einem Mädchen bestehen muss. In den Einzeln konnten Carina und Tobias Beckmann sowie Carla Gilles jeweils mit 6:2, 6:2 punkten. David Pohlmann war in seiner ersten Saison als TVA-Mannschaftsspieler ebenfalls erfolgreich und kämpfte sich zu einem 6:4, 7:6 Sieg. In den Doppeln gewannen dann Carina Beckmann und Carla Gilles mit 6:2, 6:2. Das zweite Doppel Tobias Beckmann und David Pohlmann gewann ebenfalls mit 6:2, 6:2. Das nächste Saisonspiel findet für die junge Truppe am 28. Mai beim TSC Hansa Dortmund statt. Das Beitragsbild zeigt v.l. David Pohlmann, Carina Beckmann, Carla Gilles und Tobias Beckmann.