23 ‚Neue‘ beim TV Altlünen

ALTLÜNEN – Der Tennisverein Altlünen (TVA) hat sich wie 2.200 weitere deutsche Tennisclubs am vergangenen Wochenende der Aktion ‚Deutschland spielt Tennis‘ angenommen und hierbei die Zahl der neuen Mitglieder in 2015 auf 23 erhöht. „Das ist eine tolle Zwischenbilanz und ein Beleg dafür, dass wir mit unserer Neuausrichtung goldrichtig liegen“, freut sich Frank Kittel, Vorsitzender des Familienvereins am Cappenberger See, über die zahlreichen neuen Vereinsmitglieder. Allein im Jugendtraining will man im Laufe des Sommers die magische Zahl von 100 Teilnehmern knacken. Über 90 Kinder und Jugendliche haben das Training schon heute gebucht. TVA-Cheftrainer Christoph Kellermann führte gemeinsam mit Co-Trainer Florian Müller und Breitensportwart Dirk Rummel durch den Tag der offenen Tür. Das Foto zeigt den neuen TVA-Coach mit den beiden jüngsten Schnupperern Sina und Carla.

IMG_9312

Etwas Geld in die Jugendkasse spülte die unterhaltsame Matchaktion des Cheftrainers, der gegen jeden Herausforderer ohne Schläger in einem Spiel bis 11 Punkte antrat und die Bälle in Handballmanier fangen und werfen musste. Hierbei blieb Christoph Kellermann zur Verblüffung vieler ungeschlagen. Jeder der Herausforderer hatte 5 Euro Wetteinsatz zugunsten der TVA-Jugend zu zahlen, um bei einem Sieg die Option auf fünf Gratistrainerstunden zu erhalten.