33 Lokalmatadoren

ALTLÜNENEin Blick auf die Teilnehmerfelder der Damen und Herren 30 sowie der Damen- und Herren-B-Konkurrenzen verrät: der Lüner Tennissport ist bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften der Aktiven ordentlich vertreten. 33 Lokalmatadoren haben für die vorgenannten Disziplinen gemeldet, alleine 22 davon vom gastgebenden TV Altlünen. Die Damen- und Herren-A-Konkurrenzen werden erst zu einem späteren Zeitpunkt ausgelost.


Damen 30: Thoms gegen Sybrecht mit brisantem Duell

Bei den Damen 30 (LK 1 bis 23) ist Martina Kuhlmann vom TC Eintracht Dortmund vor der Kamenerin Mareike Müller (TC Methler) topgesetzt. Maike Sybrecht (TC Bockum-Hövel) und Sarah Thoms (TC Brambauer) treffen im 8er-Feld direkt aufeinander, Sabrina Holländer (ebenfalls TC Brambauer) muss sich mit Michaela Mauritczat aus Hattingen auseinandersetzen.


Damen 30 B: Kästchenspiele mit drei Altlünerinnen

Das kleinste Feld der diesjährigen Bezirkstitelkämpfe stellen die Damen 30 B (LK 15-23). Ingrid Grünewald, Anja Rummel und Silvia Stammer vom TV Altlünen begrüßen Britta Patt vom TC Sölderholz ihn ihrer Mitte. Diese vier Spielerinnen werden im Vergleich Jeder-gegen-Jeden den Bezirkstitel ausspielen.


Herren 30: Altlünen mit fünf Eisen im Feuer

Iwo Rhomberg (VfL Tennis Kamen) ist bei den Herren 30 (LK 1 bis 23) der absolute Topfavorit. Thomas Pink vom TC Bochum-Süd ist an Position zwei gesetzt. Mit Michael Simon, Andreas Hackbarth, Tobias Kersting, Christian Wulff und Roland Lang hat der TV Altlünen gleich fünf Eisen im Feuer. Weitere Lüner Beteiligung gibt es in diesem Feld nicht.


Herren 30 B: Lüner Stadtmeisterschaften

Zur Lüner Stadtmeisterschaft, ja fast zur Klubmeisterschaft des TV Altlünen avanciert die Herren-30-B-Konkurrenz der diesjährigen Bezirksmeisterschaft. Lediglich drei Spieler kommen von auswärts, 13 von 21 Spielern stellt der Gastgeber vom Cappenberger See. Stefan Köbeke vom Hörder TC führt die Setzliste vor Markus Teutenberg von der TG Gahmen an. In der Setzung folgen Carsten Brauch und Michael Schink vom TV Altlünen.


Damen B: Lara Niebecker vom TC Brambauer topgesetzt

Bei den Damen B ist Lara Niebecker vom TC Brambauer an Position eins gesetzt, ihr folgt die Dortmunderin Magdalene Kozielski vom TC Brackel. Neben Niebecker vertreten Evelyn Schwab (Blau-Weiß Alstedde) und Michelle Runge vom TV Altlünen die Lokalfarben.


Herren B: Titelverteidiger nicht dabei

Im Herren-B-Feld will Robin Schnasse vom TC Brambauer den Vorjahres-Titel seines abwesenden Teamkollegen Nico Prott übernehmen. Schnasse ist vor dem Bochumer Daniel Stuke (TC Rot-Weiß Stiepel) an eins gesetzt. Aus Lüner Sicht schaut man in diesem Feld neben Schnasse besonders auf Tim Demuth (TV Preussen) und Florian Böhm (ebenfalls TC Brambauer).


Lokalmatador Tobias Kersting (TV Altlünen) will dem topgesetzten Iwo Rhomberg bei den Herren 30 auch in diesem Jahr wieder Paroli bieten.



Die Bezirksmeisterschaften beim TV Altlünen.
Mit freundlicher Unterstützung von:

474x330px-Banner-Rueschkamp