60 Jahre TVA (Teil 9)

Liebe Mitglieder des TV Altlünen, wenn unser Verein im Mai 2016 60 Jahre alt wird, wollen wir diesen runden Geburtstag gemeinsam feiern. Es sind nur noch wenige unter uns, die die Anfänge erlebt haben, die meisten sind erst in den nachfolgenden Jahren zu uns gestoßen. Alle verbindet die Liebe zum ‚weißen Sport‘, die Freude an der Gemeinschaft und das Gefühl, am Vogelsberg immer willkommen zu sein. Vielleicht fragen sich die Jüngeren, wie dieser Verein durch die sechs Jahrzehnte gekommen ist, wodurch sein Gesicht geprägt wurde und welche Ereignisse vor dem eigenen Beitritt zum TVA für andere wichtig waren?! Aus Zeitungsarchiven, unzähligen Ordnern, aus gesammelten TVA-Echos, aus Protokollen der Jahreshauptversammlungen und aus eigenen Erinnerungen sind die nachfolgenden Daten zusammengetragen worden – in der Hoffnung, dass man eines Tages aus einem besonderen Anlass darin lesen mag. Nun ist dieser Anlass gekommen – der 60. Geburtstag des TVA im Jahr 2016! Die vielen Geschehnisse der vergangenen Jahre konnten nur vereinzelt, aussortiert und gekürzt wiedergegeben werden und oft auch nur das, was subjektiv wichtig erschien. In insgesamt acht Folgen die Chronik des TV Altlünen auf der Homepage unseres Vereins veröffentlicht. Viel Freude beim Erinnern oder beim ersten Erfahren wünscht Renate Große Wiesmann – TVA Mitglied seit 1964


2007

Januar Beim Jugendturnier mit DTB-Ranglistenwertung in Ickern verpasst Leon Horn in der Altersklasse U10 nur knapp den Turniersieg. Nach drei klaren Siegen wird er erst im Finale von Benjamin Fitzon vom TC Blau-Weiß Ahlen gestoppt. Bei den Junioren U16 kämpfen drei Lüner tapter mit, unter ihnen Lennard Langenkämper. Rickmer Meya startet in der Königsklasse der U21 und spielt sich bis ins Achtelfinale. Er verliert gegen den späteren Turniersieger Andy Blair aus Nordhorn.

März
Das entscheidende Spiel in der Winterrunde gegen den TSG Beckum können die 1. Herren mit 5:1 gewinnen und schaffen damit den Sprung von der Kreisliga in die Ruhr-Lippe-Liga, der auf Bezirksebene höchsten Spielklasse. Im Sommer spielen Stephan Schäferhoff (Kapitän), Hubertus Bergmann, Christian Zwiener, Moritz Hahn, Rickmer Meya, Tim Erpel, Matthias Rolle und Andreas Hackbarth nach den Siegen in der Ruhr-Lippe-Liga im Vorjahr nun in der Verbandsliga weiter. Frühjahr Im Rahmen der Umbaumaßnahmen wird der alte Schuppen an der Grundstücksgrenze abgerissen. Der Geräteschuppen und die Wassertanks für die Wasserbevorratung werden mit ins Hauptgebäude aufgenommen.

April
Beim 70. Jugendturnier mit DTB-Ranglistenwertung in den Tennishallen des TuS Ickern kann sich Leon Horn souverän bis ins Finale spielen. In den Rundenspielen setzt er sich mit 9:0 durch, siegt danach 2 mal mit 9:1, ehe er – ohne Kampf – ins Semifinale gelangt. Im Finale gegen Julius Becker (Eintracht Dortmund) gelingt ihm der große Wurf nicht, erkämpft aber ein achtbares 3:9!

03.04.2007 
Die Schwedin Nathalie Wallin, beim TVA als Gastspielerin beim Internationalen Pfingstturnier vor einigen Jahren aufgefallen, wird vor den Mannschaftsspielen Ende April/Anfang Mai aus Texas einfliegen, um als Nr. 1 bei den 1. Damen in der Verbandsliga aufzuschlagen. Auch Neuzugang Bernardo Palacios – der 22-Jährige aus Buenos Aires, Argentinien – soll die ebenfalls in der Verbandsliga spielenden 1. Herren verstärken.

14.04.2007
Aufruf in den Tageszeitungen: Ab 9 Uhr wird die Hilfe der Mitglieder bei der Arbeit auf der TVA-Anlage gebraucht. „Bitte Gartengeräte und Putzmittel mitbringen!“

28.04.2007 
Erstes Highlight der jungen Saison: Im Rahmen einer bundesweiten Breitensportaktion – der erstmals ausgetragenen Head Team Challenge – gehen 48 Doppelpaarungen an den Start. Sieger bei den Damen: Anne Willner/Renate Große Wiesmann; Sieger der Herren 30: Andreas Behr/Oliver Brockmeier; Sieger der Herren 50: Peter Däumer/Peter Kiewitt. Der TVA spendet den aus Losen erzielten Gewinn von 350 Euro der Deutschen Krebshilfe.

05.05.2007 
‚Schnuppertage‘ beim TVA: Beim Tag der offenen Tür kann Sportwart Axel C. Hoffmann viele Tennisinteressierte am Vogelsberg begrüßen. Mit 33 Neumitgliedern wird diese Aktion wieder ein voller Erfolg. Seniorentrainer Günter Baumeister ist gerüstet.

06.05.2007 
Wenig Glück haben die 1. Herren (Verbandsliga) gegen TC Eintracht Dortmund: Nur Bernado Palacios und Dennis Off können 2 Einzelpunkte holen; den 3. Punkt schafft das Doppel Palacios/Bergmann. Ein rabenschwarzer Tag für die 2. Herren (Ruhr-Lippe- Liga): Nach dem 1:8 gegen SW Marl, nach einem 1:8 gegen TC BW Recklinghausen folgt gegen TC RW Stiepel das 2:7 Ergebnis. Nur Moritz Hahn kann in allen drei Begegnungen sein Einzel gewinnen.

06.05.2007 
Gelungener Start für die 1. Damen (Verbandsliga): Auch ohne die neue Nr. 1 gewinnt die Truppe gegen Hansa Dortmund klar mit 7:2.

13.05.2007 
Gegen den TV Espelkamp-Mittwald können die 1. Herren erwartungsgemäß zwar nicht gewinnen – Endstand 1:8 – doch sie kämpfen bis zum letzten Ball. Die 1. Herren 55 (Westfalenliga) mit Kapitän Peter Däumer halten die Spur und schaffen gegen TC Buer das 6:3. Nach dem 2. Sieg in der 2. Begegnung stehen sie zur Zeit an der Tabellenspitze. Die Verbandsliga-Herren 70 ( Walter Sander, Günter Baumeister, Karl-Heinz Plester, Heribert Lenz und Dr. Günter Thiemann) schaffen gegen ESV Münster ein 3:3, gehen aber wegen des besseren Satzverhältnisses (8:7) als glückliche Sieger vom Platz.

13.05.2007 
Im 2. Spiel gegen den TC GW Hiddesen müssen sich die 1. Damen (VL) mit 4:5 begnügen. Nathalie Wallin, endlich am Vogelsberg eingetroffen und startklar, bekommt ein 6:0, 6:0 geschenkt, weil ihre Gegnerin verletzungsbedingt nicht antritt. Katja Stach und Sabrina Büscher können im Einzel punkten (3:3), holen auch den einzigen Punkt im Doppel.

15.05.2007 
Traditionelle Pressekonferenz im Show-Room des Autohauses Mercedes-Benz in Lünen: Sponsoren und Ausrichter des 49. Pfingst-Pokal-Turniers des TVA stellen sich der Presse: Alrun Kleinschnittger (TVA), Jochen Gefromm (Getränke Gefromm), Thilo Aulich (Filiale der Dresdner Bank), Norbert Rötte (Firma Heizung Rötte), Hans-Jürgen Behr (Fenster Behr), Axel Winter (Leiter Mercedes Benz Lünen), Axel C. Hoffmann (TVA), Thorsten Lachmann (Getränke Gefromm), Turnierdirektor Wolfgang Heisig und Zümrüt Ekiz (Mercedes Benz Lünen).

19.05.2007 
Die 1. Damen 50 des TVA blicken auf eine überraschend erfolgreiche Saison in der Ruhr-Lippe-Liga zurück. Lediglich gegen die Sport-Union Annen unterlagen sie deutlich: die Siege gegen TC Schwarz-Weiß Annen, TSG Sprockhövel, TuS Elch Holzwickede und TC Sölderholz und den somit erkämpften 2. Rang in der Tabelle werden im TVA Klubhaus mit Fabian-Sekt gefeiert. Zur Mannschaft gehören: 1. Helga Lenz, 2. Anne Willner, 3. Renate Große Wiesmann, 4. Barbara Völkel, 5. Ingrid Grünewald, 6. Monika Adams, 7. Berti Möllmann, Mannschaftsführerin ist Helga Lehmann; ‚Maskottchen mit Ziege‘ seit Jahren Gudrun Fabian.

Pfingstsonntag
Auch das 49. Pfingst-Pokal-Turnier – im Rahmen der German Masters Series ein Sprungbrett  für junge Talente auf dem Weg in die Weltspitze – bietet den vielen Zuschauern in der gesamten Woche sehr guten Sport. Regen, in den Medien angekündigt, stört dieses Turnier nur am Finaltag. Die beiden Halbfinals –Julia Babilon (THC im VfL Bochum) gegen Lydia Steinbach (TC Rot-Weiß Wahlstedt) 6:0 7:6, Franziska Etzel (Lintorfer TC) gegen Nicole Seitenbecher (Ruderclub Hamm) 6:1; 2:6; 6:2 – finden auf Platz 1 und 3 statt und begeistern die zahlreichen Zuschauer. Danach kommt der befürchtete Regen. Das Finale muss um eine Stunde verschoben werden. Stuhlschiedsrichter vom WTV ist Dietmar Stratmann aus Bottrop. Schon nach den ersten Spielen reißt der Himmel auf – Sonne über dem Center-Court des TVA! Nach 2 Stunden, 15 Minuten gelingt der 22-jährigen Julia Babilon (Nr. 37 der DRL, 2005 Nr. 357 der WRL) der Sieg gegen die 23-jährige Vorjahrssiegerin Franziska Etzel (Nr. 22 der DRL, 2005 Nr. 367 der WRL) in zwei Sätzen – 6:3, 7:6. 350 Zuschauer sind begeistert. Bei strahlendem Sonnenschein nehmen die Sponsoren Jürgen Gefromm und Jürgen Behr, Bürgermeister Hans-Wilhelm Stodollick, Turnierdirektor Wolfgang Heisig und die 2. Vorsitzende Alrun Kleinschnittger die Siegerehrung vor. Blumen in Grün-Weiß, Pokale und Schecks sind der verdiente Lohn für tollen Tennissport. Frank Hofen, Medienreferent des WTV, entlockt im Gespräch mit Wolfgang Heisig: “Für 2008 und für unser 50. Pfingst-Pokal-Turnier werden wir uns im Vorstand sicher etwas Außergewöhnliches einfallen lassen!“ Im Anschluss steht man in großen Gruppen noch lange zusammen – auf der Terrasse, im kleinen Zelt, vor dem Bierwagen oder im Klubhaus – und lässt das Gesehene Revue passieren. Immer wieder wird erwähnt, was auch ein Oberschiedsrichter Braasch in seiner langen Laufbahn noch nie erlebt hat – die notwendige Schließung eines Platzes wegen einer Invasion hunderter, kleinster…. Baby-Frösche! Der TVA liegt eben mitten im Grünen!

Pfingstmontag
Wegen des nun doch lange anhaltenden Regens kann das 7. Kleinfeld-Jüngsten-Turnier um den Dresdner Bank-Pokal nicht wie geplant durchgeführt werden. Mädchen, Jungen, Eltern und Fans sind sehr enttäuscht, akzeptieren aber die Verlegung auf den 5. August.

02./03.06.2007
Kreismeisterin im Juniorinnen-Einzel der Altersklasse U12 wird in Dortmund Carina Scheer. Ohne Satzverlust spielt sich Carina mit drei klaren Siegen bis ins Endspiel und lässt auch dort der an Position 2 gesetzten Dortmunderin Hannah Ewers beim 6:3, 6:1 keine Chance. Leon Horn unterliegt bei den Junioren U12 in einer kampfbetonten Partie seinem Endspielpartner Philipp Ringmann (DJK Brambauer) mit 3:6, 4:6.

03.06.2007 
Eltern-/Kind- Turnier auf der TV Anlage macht allen großen Spaß.

10.06.2007 
Beim TV Schwarz Gelb Hagen fällt bei den 1. Herren im letzten Doppel im dritten Satz die Entscheidung. Wegen Dunkelheit muss beim Stand von 6:4, 4:6, 2:4 abgebrochen werden. Die Fortsetzung am nächsten Tag ist leider glücklos.

11.06.2007
Eine unerfreuliche Mitteilung kommt von der Stadt: Erschließungskosten für die renovierte Straße, an der unser Grundstück liegt, beträgt 9.872,18 Euro. Zur Deckung werden Umlagen beschlossen.

17.06.2007
Auch der klare 8:1-Sieg gegen den Hövelhofer TC kann den Abstieg in die Ruhr-Lippe-Liga nicht verhindern. Erfreulich ist jedoch die Nachricht, dass Bernado Palacios eine weitere Saison für den TVA spielen möchte.

17.06.2007 
Gerettet! Da der TSC Hansa Dortmund die beiden letzten Saisonspiele verliert, können sich unsere 1. Damen in der Verbandsliga halten. Die Schwedin Nathalie Wallin verlässt jedoch den TVA , da ihre Bilanz (1 kampfloser Sieg im Einzel; 2 Siege im Doppel) eine weitere Saison nicht rechtfertigt.

22.6.2007 
Außerordentliche Hauptversammlung: Wegen eines Formfehlers in der Einladung zur ordentlichen Jahreshauptversammlung am 03.12.2006 muss über die neue Satzung noch einmal abgestimmt werden. Einstimmig! Für die unvorhergesehene Baumaßnahme wird einer Umlage von 40 Euro im August 2007 und einer Umlage von 20 Euro mit dem Jahresbeitrag für 2008 zugestimmt.

30.06.–01.07.2007
Ü80-Mixed-Turnier wieder ein voller Erfolg! In drei Sechsergruppen wird zunächst nach dem Modus Jeder gegen Jeden gespielt, anschließend im K.O.-System die Finalpaarung ermittelt. Beste Stimmung auf den Plätzen und der vollbesetzten Terrasse; am Sonntag um 15 Uhr geht es dann um den begehrten Pokal. Nach einem spannenden und hochklassigen Match, wie auch alle vorausgegangenen Spiele eingeläutet und zeitlich beendet durch ein lautes Signal mit der Triller-pfeife, stehen die Sieger fest: 1. Jeannine Schmitz/Rudolf Miczynski; 2. Berti Möllmann/Uwe Stanke; 3. Marianne Roitsch/Andreas Behr! Der Organisator Günter Mertens schafft es sogar, die drohenden Gewitterwolken am Sonntag Mittag über dem TVA zu vertreiben und noch einen sonnigen Sonntag auf dem Rasen zu garantieren.

01.07.2007
Beim Tennis-Generation-Cup des TC Werne stehen sich im Endspiel zwei Altlüner gegenüber. Hubertus Bergmann setzt sich gegen Rickmer Meyer in einem packenden Duell durch.

02.07.2007
Im festlich geschmückten Klubhaus feiert Margarete Klein ihren 70. Geburtstag.

26.–29.07.2007
16. Seniorencup auf der Anlage des LSV an der Moltkestraße: Dieser sehr beliebte Wettbewerb der 8 Vereine (BW Alstedde schließt sich mit dem TSC Bork zusammen) muss nach sonnigem Beginn am Donnerstag vor dem Finaltag leider wegen anhaltender Regenfälle um eine Woche auf Sonntag, den 5. August verschoben werden.

30.07.-03.08.2007 
2. Ferienaktion für den Nachwuchs: Kinder der Altersklassen U8 und U9 treffen sich zwischen 10 und 15 Uhr auf der Anlage am Vogelsberg. Unter fachkundiger Betreuung haben die Kleinen bei altersgerechtem Tennisspiel und beim Koordinationstraining viel Spaß. Sportspiele dienen der Auflockerung und dem gegenseitigen Kennenlernen. Dass auch für das leibliche Wohl gesorgt wird, ist für Klubhauswirt Lars selbstverständlich. Betreuer sind Trainer Martin Marchlewitz mit den Assistenten Florian Müller und Tobias Siebel, die für jede Menge Spaß sorgen.

05.08.2007
Endspieltag des Senioren-Cups! Bei strahlendem Sonnenschein können nun die letzten Begegnungen auf den 6 Plätzen des LSV durchgeführt werden. Nach begeisternden Matches auf roter Asche holt sich der TV Altlünen den begehrten Pokal und den Löwenanteil am 1.000 Euro Preisgeld. Mit 34 Punkten steht der TVA vorn, gefolgt von der TG Gahmen (31), DJK SuS Brambauer (25), LSV (22), OTC (17); Spielgemeinschaft BW Alstedde/TSC Bork (14); TC Brambauer (13) und SV Preußen (12). Von Sponsoren und Verantwortlichen wird nach der Siegerehrung die stets lockere, herzliche Atmosphäre und das sportliche und faire Miteinander der Senioren gelobt.

05.08.2007
Beim 7. Dresdner Bank -Jüngsten – Cup des TV Altlünen sind 30 Nachwuchs-Tenniscracks der Jahrgänge 1998 und jünger am Start. Gespielt wird in der Leistungs- und Hobbyklasse, in zwei Gruppen, jeweils 1 Satz bis zum 7. Punkt. Die ersten vier jeder Gruppe qualifizieren sich für die Finalspiele. In der Leistungsklasse setzt sich Maximilian Grundmann (TC Eintracht Do) vor Janis Schulte (TC Unna-Massen) durch. Im Endspiel der Hobbyklasse gibt es ein Altlüner Duell: Chioma Samuel gewinnt vor Jonas Bartsch. Eckard Pameier von der Dresdner Bank kann jedem Kind eine Medaille und einen farbigen Sparelefanten überreichen. „Diesem bunten Gewusel zuzusehen, macht wirklich Spaß!“ Waltraud Kiewitt-Lange hebt die gute Stimmung auf allen Plätzen und die gute Organisation durch den TVA-Trainer Martin Marchlewitz und den helfenden Eltern hervor. Als Sprungbrett für Tennistalente ist dieser Jüngsten-Cup sehr beliebt und findet im kommenden Jahr sicher seine Fortsetzung.

01.09.2007 
Auch im letzten Spiel gegen die Dortmunder TK 2 geben sich die Damen 40 keine Blöße und siegen mit 5:4. Die anschließende Feier im Klubhaus geht bis in die Morgenstunden, mit Tanz und viel Spaß. Den Aufstieg 2007 in die Kreisliga schafften Christiane Bohr-Kassegger, Sylvia Stammer, Birgit Mertens, Marion Bohr, Astrid Schürmann, Gaby Stolle, Monika Hölscher, Marianne Roitsch, Diana Heisig, Sabine Schinck, Waltraud Kiewitt- Lange.

26.08.–02.09.2007
Jugend–Vereinsmeisterschaften

07.-16.09.2007 
Stadtmeisterschaften der Junioren und Senioren – Ergebnis: Die Favoriten setzen sich durch. Das Endrunden-Wochenende lockt bei sonnigem Wetter viele Tennisfans auf die Anlagen des BWA/TVA und des OTC. Ein spezielles Computerprogramm erleichtert den Organisatoren und Ausrichtern ihre Arbeit. „Sie machen einen klasse Job!“ lobt Oberschiedsrichter Harald Rother. Stadtmeister werden: M/W U8/U9 : Chioma Samuel – Juniorinnen U12: Carina Scheer – Doppel U12: Scheer/Link (TVA/ TVO) – Juniorinnen U16: Langenkämper/Nientiedt – Junioren Einzel U12: Leon Horn – U12 Nebenrunde: Rümenapp – Doppel U12: Horn/Schützner; Senioren Herren-Einzel: Vize Hahn – Herren-Doppel: Vize Erpel/Schwenzfeier – Herren 40-50: Andy Behr – Herren 65: Grube – Seniorinnen Damen-Einzel: Vize Ivonne Kuss – Jungseniorinnen Doppel: Vize Dröge/Heuser

30.09.2007 
Auch die traditionelle Doppel-Vereinsmeisterschaft darf in diesem Jahr nicht fehlen. Verzögert um 24 Stunden – Regen setzt am Samstag die Plätze unter Wasser – beginnt das Turnier am Sonntag, 10 Uhr. Bei den Damen gewinnt das Doppel Marita Heuser/Sabine Dröge. Herren: Jens Bennemann und Tim Erpel. In der Trostrunde siegen Klaus Hilgert und Gerd Gutschera vor Rudolf Müller und Wolfgang Heisig. Diesem tennisintensiven Sonntag war ein gemütlicher, langer Samstagabend vorangegangen, an dem die Mannschaft vom Senioren-Cup das gewonnene Preisgeld gemeinsam mit allen Aktiven auf den Kopf haute. Für das leibliche Wohl sorgte Lars, für die musikalische Unterstützung beim Tanzen war Heike Plester-Ratzke zuständig.

06.10.2007
Sophia (Raimunda) Müller, 2800 g und 48 cm, gelingt um 5 Uhr der Start ins Leben!

09.10.2007 
Wie ein Lauffeuer verbreitet sich diese schöne Nachricht und die TVA-Familie freut sich. Darum ist das Klubhaus voll, als Lars zum ‚Anpinkeln‘ einlädt. Die Mitglieder können Mutter und Kind im Laptop bestaunen. „Auf Sophia!“ ist der Trinkspruch des Abends!

18.10.2007 
Im Rahmen eines Winterprogramms ‚Damit wir uns nicht aus den Augen verlieren!‘  kommen 35 Kinder ins Klubhaus. Waltraud (die beste Jugendwartin der Welt steht auf dem von Eltern und Kindern geschenkten T-Shirt) hat den Film ‚Die wilden Kerle 4‘ organisiert. Mit 3 kg Popcorn und diversen Getränken ist die Spannung vor der Leinwand prima zu ertragen.

20.10.2007
Doppelkopfturnier im Klubhaus! Sieger wird nach spannenden Runden Rudolf Müller!

26.10.2007
Lars ist in seinem Element, wenn er Muscheln mit fünf verschiedenen Saucen anbietet.

Oktober

Christian Koschmieder, seit 1992 Mitglied im TVA, stirbt nach schwerer Krankheit.

09.11.2007
Gänse-Brust oder -Keule? Von allem, so viel man mag – und es ist wieder einmal sehr lecker. November Der DTB teilt mit, dass in der zum 30. September 2007 neu berechneten nationalen Rangliste, in der Juniorinnen und Junioren der Jahrgänge 1990 bis 1996 zusammengefasst werden, auch zahlreiche lokale Talente platziert sind. Rickmer Meya, zum Zeitpunkt der Wertung noch TVA-Spieler, belegt zur Zeit sogar Platz 140, Lennard Langenkämper Platz 729. Beim weiblichen Nachwuchs belegt Carina Scheer (TVA) Rang 2.221. „11 Lüner Jugendliche im nationalen Ranking – das ist ein erfreulicher Anfang!“ so Harald Rother, Jugendsportwart Fachschaft Tennis im Stadtsportverband.

2007 - Lars ruft zum Gaenseessen.

Lars ruft zum Gänseessen

17.11.2007 
Pressemitteilung: Mit Neuzugang Nicolai Hannig (TuS Ickern) peilen die Herren um Mannschaftsführer Schäferhoff den Wiederaufstieg in die Verbandsliga an. Zum Kader gehören der Argentinier Bernardo Palacios, Denis Off, Moritz Hahn, Hubertus Bergmann, Christian Zwiener und Mohan Raman. Auch die Damenmannschaft freut sich über eine Verstärkung: Die erst 13 jährige Nicolin Lücke gilt als hoffnungsvolles Talent und ist 83. der Deutschen Rangliste. Neue Nummer 1: Sabrina Büscher! Mit 16 Senioren- und 5 Jugendmannschaften geht der TVA in die Saison 2008.

30.11.2007
Die Würfel fallen – Knobelturnier…

Dezember
Damit sich die Kinder nach der Sommersaison nicht aus den Augen verlieren, hat Jugendwartin Waltraud Kiewitt-Lange als 1. von 3 Veranstaltungen einen Spiel- und Spaßnachmittag ausgerichtet. 35 Kinder erleben fröhliche Stunden. Beim 2. Termin zieht ein Martinszug um den nahen Cappenberger See. Im Klubhaus schmecken Kakao und Brezel. – Für das 3. Treffen stellt Klubwirt Lars 20 Kindern seine Küche zur Verfügung. „In der Weihnachtsbäckerei, gibt es manche….!“


Bis hierher hat Renate Große Wiesmann für die ‚Streiflichter‘ recherchiert. Der TV Altlünen bedankt sich für die große Mühe…