Abstiegskampf pur!

Altlünen – Durch eine erneute Niederlage, die Herren 50 des TV Altlünen verloren am Samstag mit 2:7, ist der Verbleib in der Ruhr-Lippe-Liga für das Team in weite Ferne gerückt. Im Heimspiel gegen den TC Holzwickede konnten nur die beiden Topspieler Roland Lang mit 3:6, 6:4, 10:8 sowie Frank Neumann (Beitragsbild) durch ein 3:6, 6:3, 10:3 in den Einzeln punkten. An Position Drei musste Christof Schilling bei 3:6, 0:1 verletzt aufgeben. An den unteren Positionen überließen Axel Kämpf (0:6, 2:6), Christian Rox (3:6, 3:6) sowie Christian Richter (0:6, 2:6) trotz vorbildlichem Kampfgeist die Punkte den Gästen.

Christian Rox kämpfte vorbildlich und verlor dennoch

Auch beim Stande von 2:4 nach den Einzeln versuchte die Mannschaft in den Doppeln alles um die drohende Niederlage noch abzuwenden. Im ersten Doppel von Roland Lang und Günter Mertens kam bei einer 3:2 Führung im zweiten Satz sogar ein Funken Hoffnung auf.

Auch die 3:2 Führung im zweiten Durchgang konnten Roland Lang und Günter Mertens nicht zum Sieg retten

Zum Sieg reichte das am Ende jedoch nicht. Auch die Doppel Neumann/Richter (2:6, 5:7) sowie Kämpf/Rox (2:6, 2:6) gingen verloren und besiegelten die Niederlage des TVA. Zwei Spiele hat die Mannschaft noch um den drohenden Abstieg abzuwenden. Am kommenden Samstag geht es zum Lokalderby beim Lüner SV, am letzten Spieltag dann ebenfalls auswärts zum Tabellenführer TC Freigrafendamm in Bochum.