Anschluss verpasst

Dortmund – Die Herren 40/2 des TV Altlünen haben am Sonntag das Verfolgerduell um den zweiten Tabellenplatz beim TC Mengede mit 3:6 verloren. Nachdem die Mannschaft am Samstag aufgrund unbespielbarer Plätze unverrichteter Dinge ohne ein Spiel aus Dortmund wieder abreisen musste, konnte die Begegnung am Sonntag bei schönstem Tenniswetter dann nachgeholt werden. Doch schon der Beginn verhieß hier nichts Gutes, indem die ersten Einzel von Mannschaftsführer Uwe Gilles (Beitragsbild), Thomas Görz und Dirk Pfeiffer allesamt in zwei Sätzen verloren gingen. In Runde Zwei lief es dann besser für den TVA. Der erneut stark aufspielende Christian May gewann vollkommen ungefährdet mit 6:1, 6:1. Holger Branse an Position Eins hatte etwas mehr Mühe, bewies jedoch gegen sein Gegner mit der KL 9 eine bemerkenswerte Geduld, und konnte nach einem 10:7 im Match-Tiebreak den Platz als Sieger verlassen. Thomas Kubiak hingegen verlor sein Match klar in zwei Sätzen. Beim Stande von 2:4 ging es dann in die Doppel. Hier konnten Uwe Gilles und Christian May nach einem klaren Zweisatz-Sieg noch einmal verkürzen, die beiden anderen Doppel Branse/Kubiak sowie Görz/Pfeffer unterlagen am Ende jedoch in zwei Sätzen. Am kommenden Samstag bestreitet die Mannschaft zu Hause ihr letztes Saisonspiel gegen den TC Kamen-Methler.