Arbeiten fast beendet

Altlünen – Bereits am vergangenen Freitag hatte die Fa. INCAMPO sämtliche Tennisplätze des TV Altlünen wieder »rot gezogen« und gestern dann die Grundsanierung beendet (Beitragsbild). Lediglich die Linien müssen noch eingesetzt werden sowie das Verdichten der Asche wird ebenfalls durchgeführt. Das jedoch wird frühestens Mitte März, möglicherweise auch erst Anfang April erledigt. Einem ersten Härtetest waren die Plätze dann auch gleich am Sonntag ausgesetzt. Trotz stundenlangem Regen bildeten sich keine Pfützen und das Wasser versickerte wie vorgesehen.

Im Jahr 2018 bildeten sich nach Regen erhebliche
 Pfützen auf den Tennisplätzen

Auch die automatisierte Steuerungsanlage für die neue 6-Punkt-Bewässerung wurde gestern installiert. Neben dem gewohnten Handbetrieb kann die Beregnung der Tennisplätze ab der kommenden Saison auch automatisiert erfolgen.

Das Steuergerät der Fa. HUNTER ermöglicht eine
automatische Bewässerung der Plätze

An allen 6 Ascheplätzen befinden sich nun elektronisch steuerbare Ventile, die es ermöglichen die Tennisplätze zukünftig nachts zu wässern. Um eine optimale Bespielbarkeit und Pflege der Courts zu gewährleisten soll das ab Saisonbeginn 2019 täglich erfolgen. Weitere Wassertanks für die insgesamt 10000 Liter Wasser, die hierfür ständig bereitgehalten werden müssen, werden in den nächsten Tagen in der Werkstatt am Klubhaus eingebaut.