Aufstieg möglich

ALTLÜNEN– Die Junioren U18 des TV Altlünen haben nach einem überzeugenden 7:1-Sieg am vergangenen Wochenende gegen den VfL Mark weiterhin die Möglichkeit den Aufstieg in die Bezirksliga zu schaffen.  Im Heimspiel konnten dabei am Samstag in den Einzeln Simon Nitsch, Jannis Krey sowie Ekin Afsin punkten.  Philipp Heimken verlor im Match-Tiebreak mit 9:11. Da ab dieser Saison durch die 2-Punkteregelung in den Doppeln hiermit noch nichts entschieden war, ging die Mannschaft voll konzentriert in die Doppel, und konnte dann auch auf beiden Plätzen punkten. Gegen den Ruderverein Rauxel war das mit den Doppeln am vorletzten Spieltag nach ebenfalls 3:1 Führung auswärts noch daneben gegangen, was sich nun bei der Frage eines möglichen Aufstiegs noch bitter rächen könnte. Am kommenden letzten Spieltag will die Truppe nun beim Tabellenführer TC Rechen Bochum noch einmal alles geben, um mit etwas Glück in einem Dreiervergleich mit Mark und Rechen den Aufstieg doch noch zu schaffen. Das Beitragsbild zeigt von links: Jannis Krey, Philipp Heimken, Eksin Ekin und Simon Nitsch.