Helden der Kreisklasse

ALTLÜNEN – Andreas Lieneke und Frank Bartsch haben deutliche Spuren beim diesjährigen Turnier ‚Helden der Kreisklasse‘ der TG Gahmen hinterlassen. Nach einem anstrengenden und sehr gut besetzten Turnier haben die Spieler der Herren 40 III des TV Altlünen das Endspiel bestritten. Souverän ist Andreas Lieneke durch die Vorrunde und der anschließenden KO-Runde marschiert und setzte sich im Endspiel mit 6:0, 6:2 gegen Frank Bartsch durch. Als neuer ‚Held der Kreisklasse‘ beerbte er dieses Jahr seinen Mannschaftskollegen Rainer Bartsch, den vorjährigen Sieger. Frank Bartsch hat mit leidenschaftlichen Tennis und spannenden Spielen für die Überraschung des Turnieres gesorgt. Er brachte das Kunststück fertig im Halbfinale, den Gahmener Stephan Göbel nach einem 0:6, 2:5-Rückstand und nach Abwehr von zwei Matchbällen noch aus dem Turnier zu spielen. Am Ende hieß es 0:6, 7:6, 10:4 für den Altlüner, der somit im Finale stand. Andreas Lieneke konnte durch seinen Sieg das ‚Double‘ feiern, nachdem er zuvor mit seiner Mannschaft der Herren 40 III des TV Altlünen als Meister von der Kreisklasse in die Kreisliga aufgestiegen ist. Andreas Lieneke und Frank Bartsch bedanken sich bei dem hervorragenden Organisationsteam des Turnieres und bei ihren ‚Fans‘, die sie während des Turnieres unterstützt haben.