Blick nach oben

Altlünen – Mit einem erneuten 9:0 Sieg gegen den TC RW Waltrop konnten am Sonntag die Herren des TV Altlünen überzeugen. Als Tabellenführer in der Kreisliga können die Jungs um Mannschaftsführer Jens Schiller den Blick so langsam ganz nach oben richten – wenn auch kein Muss, so ist der Aufstieg in die Bezirksliga durchaus im Bereich des Möglichen. Im Heimspiel am Wochenende machte das Team wieder einmal von der Regel gebrauch, nachdem das Spielen in zwei Altersklassen mittlerweile erlaubt ist. In Runde Eins trat demzufolge TVA-Sportwart Andreas Hackbarth in den Ring. Gegen die Waltroper Nummer Eins setzte sich der Altlüner klar und deutlich mit 6:3, 6:2 durch.

Andreas Hackbarth gewann an der Topposition

Enger war es dagegen in der Begegnung des Altlüners Simon Nitsch, der nach verlorenem ersten Satz (3:6)  seinen Gegner mit 6:4, 6:4 doch noch nieder rang. Deutlicher die Ergebnisse in den anderen Einzeln. Simon Schiller (Beitragsbild) gewann mit 6:3, 6:3, Florian Müller 6:2, 6:2, Louis Kruse 7:5, 6:3 sowie Paul Linnhoff mit 6:1, 6:1. Auch die Doppel Schiller/Nitsch (6:3, 6:1) sowie Kruse/Linnhoff (6:1, 6:2) gingen auf das Konto der Gastgeber. Das dritte Doppel von Jens Schiller und Florian Müller gewann kampflos. In 14 Tagen fährt das Team als Tabellenerster zu direkten Verfolger TV Deiringsen in Soest, und hat es hier in der Hand den Aufstieg klar zu machen.