Blick nach oben

ALTLÜNEN – Ein mit 5:1 glatter Sieg gegen den VfT Schwarz-Weiß Marl brachte am gestrigen Mittwochsheimspiel die Herren 70 des TV Altlünen in die obere Tabellenhälfte. An den Positionen eins bis drei gewannen die Altlüner Gerd Grube (Foto), Gerhard Gutschera und Dieter Weihe alle ihre Einzel deutlich in zwei Sätzen und legten damit früh den Grundstein für den späteren Sieg. Nur an Position vier musste sich Axel Hoffmann knapp in zwei Sätzen seinem Gegenüber geschlagen geben. Die beiden anschließenden Doppel machten die Sache dann endgültig klar für das Team von Mannschaftsführer Wolfgang Reich, der an der Seite von Dieter Weihe auch klar mit 6:1, 6:2 gewann. Träumen darf man, aber davon sind die Herren 70 weit entfernt. Der Blick in die Tabelle verrät einen dritten Platz und mit dem TuS Ende und dem Dorstener TC stehen in den nächsten beiden Begegnungen zwei vermeintlich lösbare Aufgaben im Spielplan des TVA. „Ziel ist es nun erst einmal die nächsten Spiele zu gewinnen und damit den dritten Tabellenplatz abzusichern“, so Wolfgang Reich, der damit auch gleich das Saisonziel vorgibt.