Damen-40-Kantersieg

ALTLÜNEN – Mit einem überragenden 9:0 verabschiedeten sich am Sonntag die Damen 40 des TV Altlünen aus der diesjährigen Bezirksligasaison. Damit stehen sie in der Abschlusstabelle auf dem dritten Platz. Da es in dieser Saison aufgrund von Umstrukturierungen durch den Westfälischen Tennis-Verband (WTV) in den Ligen  zu mehreren Absteigern aus der Bezirksliga kommen kann, hat die Mannschaft mit dem dritten Tabellenplatz die Klasse aber klar gehalten. Im Heimspiel gegen den TC Kirchhörde siegten in den Einzeln zunächst Sandra Fahrtmann-Gilles, Barbara Kutscha, Stefanie Zabel, Cornelia Becker, Christiane Romann und Conny Nehiba (Beitragsbild) allesamt in zwei Sätzen. Auch die Doppel Zwei und Drei von Fahrtmann-Gilles und Martina Strathmann sowie Zabel/Nehiba konnten in zwei Sätzen gewonnen werden. Lediglich Barbara Kutscha und Cornelia Becker mussten in den Match-Tiebreak, wo sie jedoch mit 10:5 die Oberhand behielten. Zum Abschluss dieses tollen Spieltages feierten die Damen gemeinsam mit den frisch gebackenen Aufsteigern der Herren 30 des TVA, die am Wochenende im dritten Anlauf den Aufstieg in die Verbandliga realisieren konnten.