Den Sieg verpasst

ALTLÜNEN – Das hätten zwei wichtige Punkte zum Klassenerhalt in der Bezirksliga sein können doch am Ende reichte es nicht. Mit 4:5 verloren die Damen 40 II des TV Altlünen am vergangenen Sonntag im Heimspiel gegen den TC Berghofen. Dabei hatte der Spieltag zunächst gar nicht so schlecht begonnen. Kirsten Saur (Beitragsbild) gewann an Position sechs ihr Einzel mit 6:0, 6:4 und auch Steffi Zabel kämpfte sich nach verlorenem ersten Satz in den Match-Tiebreak, den sie dann jedoch unglücklich ihrer Gegnerin überlassen musste. Lediglich Barbara Kutscha (2) wirkte trotz einer tollen kämpferischen Leistung chancenlos und verlor in zwei Sätzen.

Silke Lieneke musste sich ihrer Gegnerin beugen

Silke Lieneke musste sich ihrer Gegnerin beugen

In Runde zwei gewann Anja Rummel zu jedem Zeitpunkt ungefährdet mit 6:2, 6:2 und auch Conny Becker konnte im Match-Tiebreak für den TVA punkten. An Position eins musste sich die sonst so souverän aufspielende Silke Lieneke jedoch ihrer wirklich starken Gegnerin beugen und beim Spielstand von 3:3 ging es in die Doppel. Leider stand hier am Ende dieses Spieltages nur das Doppel Silke Lieneke/Barbara Kutscha als Sieger für den TVA fest.