Ein TVA-Bilderbuchtag

FAMILY-DAY 2016 – Der Tennisverein Altlünen hatte am vergangenen Sonntag zum ersten Family-Day 2016 zum Vogelsberg geladen und hierzu im Vorfeld kräftig die Werbetrommel gerührt. Die großen Mühen von Vorstand und Trainerteam haben sich am Ende dann mehr als ausgezahlt, die Anlage war bestens besucht.

Zur Belohnung gab es für alle Schnupperer am Ende des Crashkurses Sekt und Bier. Das Foto zeigt eine der vier neuen Trainingsgruppen, die den Tennissport am Family-Day für sich entdeckt haben

Zur Belohnung gab es für alle Schnupperer am Ende des Crashkurses Sekt und Bier. Das Foto zeigt eine der vier neuen Trainingsgruppen, die den Tennissport am Family-Day für sich entdeckt haben

Alle acht Plätze waren durchgängig belegt, über 30 neue Schnupperer, vorrangig Erwachsene, wurden vom bestens aufgelegten Trainerteam mit viel Spaß und Engagement in den Tennissport eingeführt, „das einmalige Angebot des im Jubiläumsjahr um 60 Euro vergünstigten Jahresbeitrags sowie der zehn kostenlosen Trainerstunden bei unserem Cheftrainer Christoph Kellermann wollen sich alle natürlich nicht entgehen lassen“, freute sich TVA-Breitensportwart Dirk Rummel über den mehr als gelungenen Tag.

Tobias Zabel, Schatzmeister des TV Altlünen und in dieser Funktion auch für die Mitgliederverwaltung verantwortlich, registrierte jede Menge Vereinsbeitritte von erwachsenen Tennisinteressierten. Auch die ohnehin schon stark bestückte Jugendabteilung freute sich über viele weitere neue Gesichter, vor allem im KidsCLUB U6. Klubwirt Gino hatte bei seiner Premiere ebenfalls alle Hände voll zu tun, der neue Pizzaofen durfte sich gleich am ersten Tag bewähren. Der Elternrat des TV Altlünen betreute den mittlerweile schon traditionellen Second-Hand-Stand und konnte hier einmal mehr wieder etwas Geld für die Jugendabteilung einnehmen.