Ersatzgeschwächt

ALTLÜNEN – Knapp mit 4:5 verloren haben am Sonntag die Damen des TV Altlünen im Heimspiel gegen den TC Rot-Gelb Horst. Nach den Einzelsiegen von Mieke Melis, Lara Galussek und Laura Bartsch war es dabei um so ärgerlicher, dass die an Position Sechs spielende Clara Nehiba bei Führung im dritten Satz aufgeben musste. Jennifer Hüning und Anna-Lena Bartsch gingen ebenfalls als Verliererin vom Platz und so stand es 3:3 nach den Einzeln. Da aus Termingründen an diesem Konfirmationswochenende einige der Spielerinnen im Doppel nicht mehr antreten konnten, ging die Mannschaft hier ersatzgeschwächt auf die Plätze. Jennifer Hüning (Beitragsbild) konnte zwar an der Seite von Lara Galussek im ersten Doppel noch den Sieg erzwingen. Im zweiten Doppel sprang Anja Melis, eigentlich Mitglied der Altlüner Damen 40, an der Seite ihrer Tochter Mieke ein, aber hier war man am Ende chancenlos. Auch das dritte Doppel der eigentlich verletzten Laura Heimken, sowie Clara Nehiba, die es nach ihrer Aufgabe im Einzel dennoch versuchte, konnte am Sonntag nicht mehr punkten und somit war die Niederlage des TVA besiegelt. Nach dem Auftaktsieg in der Woche zuvor blickt die Mannschaft dennoch mit Zuversicht auf das Lokalderby am kommenden Sonntag gegen den SV Blau-Weiß Alstedde.