Erwartete Niederlage

ALTLÜNEN – Gegen den TC Harpen gab es in der Westfalenliga für die Herren 70 die erwartete Niederlage. An Position eins spielte beim Gegner mit Rainer Liebich  dort der wohl beste Spieler  der Liga und Gerd Grube hatte im ersten Satz beim 1:6 erwartungsgemäß klar das Nachsehen. Im zweiten Durchgang konnte Grube seinen Gegenüber ein wenig ärgern, aber auch dieser ging mit 4:6 verloren. Gerd Gutschera und Axel Hoffmann verloren trotz tapferer Gegenwehr in zwei Sätzen.

Einzelsieger Dieter Weihe

Allein Dieter Weihe (Foto) kämpfte den sehr guten Rainer Engelbracht nieder – aber erst im Match-Tiebreak. Zwei Doppel gegen TC Harpen zu gewinnen war auf Grund der Übermacht Liebichs schlichtweg unmöglich. Dieser spielte im zweiten Doppel und siegte gegen Reich/Weihe klar mit 6:0, 6:1. Dafür gewann das TVA-Doppel Grube/Gutschera klar und deutlich, so dass insgesamt eine 2:4-Niederlage zu Buche stand. „Nächste Woche wollen wir im Heimspiel gegen Marl wieder einen Sieg einfahren“, gibt Wolfgang Reich die Marschrichtung vor.