Es folgen drei Endspiele

LÜNEN – Für die Herren 40 des TV Altlünen ist diese Sommersaison sportlich gesehen eine ganz schwierige. Am vergangenen Wochenende ging es für die Männer vom Vogelsberg zum noch verlustpunktfreien Tabellenführer Blau-Gold Lüdinghausen. Ein Einzelsieg blieb den Altlünern hierbei allerdings verwehrt. Jens Schiller hätte den Ehrenpunkt holen können, vergab aber einen Matchball und verlor im Tiebreak des dritten Satzes. Gekämpft wurde tapfer, doch schlussendlich gab es an der Stever nichts zu holen. Noch dazu verletzte sich mit Peter Pottgießer (Foto: TWEENER.de) ein Leistungsträger, er musste seine Partie vorzeitig aufgeben. Auf die Austragung der Doppel wurde verzichtet. Nun muss gegen die zweite Vertretung des TC Menden sowie beim TC Kirchhörde und am letzten Spieltag daheim gegen den TC Grün-Weiß Telgte gepunktet werden. Der Klassenerhalt ist noch im Bereich des Möglichen.