Freude auf Endphase

ALTLÜNEN – „Jetzt kommt die spannende Entscheidungsphase“, freut sich Nina Weber, Jugendwartin und Turnierleiterin beim gastgebenden TV Altlünen, diebisch auf die Semifinal- und Endspielbegegnungen bei den diesjährigen Lüner Jugend-Stadtmeisterschaften. In der Tat stehen fast alle Teilnehmer der Vorschlussrunden bereits fest, die ersten Entscheidungen im Kampf um die Stadtkronen des Tennis-Nachwuchses stehen demnach an.

Evelyn Schwab von Blau-Weiß Alstedde (Foto: TWEENER.de)

Bei den Juniorinnen U12 steuert Alina Albracht vom TC Brambauer geradewegs auf den Stadtmeistertitel zu. Nach zwei souveränen Erfolgen trifft sie im letzten Gruppenspiel auf Lia Kirchlinde aus Alstedde. Siegt sie auch hier, ist ihr der Titel der Stadtmeisterin U12 nicht zu nehmen. +++ Lara Galussek (TC Brambauer) ist bei den Juniorinnen U15 an Position eins gesetzt. Nach Laura Bartsch und Anne Weber (beide Altlünen) konnte sie als dritte Spielerin vorzeitig in die Runde der letzten Acht einziehen. Alle anderen Viertelfinalplätze sind in dieser Altersklasse noch nicht besetzt. Mit Evelyn Schwab (Alstedde) sowie Marie Weber und Anna-Lena Bartsch (beide Altlünen) werden noch drei weitere Titelaspirantinnen ins Turniergeschehen eingreifen. +++ Bei den Juniorinnen U18 gibt es in diesem Jahr Kästchenspiele. Mieke Melis vom TV Altlünen ist hierbei zusammen mit Dana Krohn aus Alstedde favorisiert. Ebenfalls in der Round-Robin-Runde sind Laura Heimken (Altlünen) und Doresa Reka vom TV Tennis-Oase.

Bei den Juniorinnen und Junioren U10 gemischt kommt es im Halbfinale zu folgenden Begegnungen: Elias Gröne (Alstedde) gegen Lars Witkowski (TC Brambauer) und Mats Pappert (Altlünen) gegen Paul Riese (Alstedde). Alle vier spielten sich ohne Satzverlust in die Runde der letzten Vier. +++ Auch bei den Junioren U12 gaben sich die vier Topfavoriten bislang keinerlei Blöße. Der Altlüner Malte Melis spielt nun gegen den Alstedder Justus Heustädter um die Finalteilnahme, das zweite Semi bestreiten Paul Linnhoff (Altlünen) und Louis Kruse vom TC Brambauer. +++ Bei den Junioren U15 verspricht die Vorschlussrunde zwei echte Leckerbissen. Topfavorit Simon Schiller (Altlünen) spielt in der oberen Hälfte des Tableaus gegen den baumlangen Alstedder Jannis Krey und Simon Nitsch, ebenfalls Altlünen, trifft im zweiten Halbfinale auf den an Position zwei gesetzten Merlin Hubmann vom TC Brambauer. +++ Torben Schützner (Gahmen) ist bei den Junioren U18 an eins gesetzt, hätte jedoch fast im ersten Spiel die Segel gestrichen. Lokalmatador Yannick Thelen vom TV Altlünen (Beitragsbild oben/Foto: TWEENER.de) brachte die Nummer eins der Setzliste beim 4:6, 6:4, 7:10 mächtig ins Straucheln. Schützner trifft nun auf Moritz Meeh vom Lüner SV. Das zweite Finalticket wird zwischen Marius Piasecki (TuS Ickern) und dem Sieger der Begegnung Jonas Bartsch (Altlünen) gegen Leon Splittgerber aus Alstedde ausgespielt.