Halbfinals ermittelt

Altlünen – Im Ranking der Qualifikationsturniere standen sie zwar nicht unter den ersten acht. Als Nachrücker trafen heute beide im Viertelfinale der Ruhr-Lippe Senior Trophy beim TV Altlünen im Feld der Herren 40 aufeinander. Lars Heese aus Hattingen sowie  der Soester Andre Zühlshoff boten dann auch zur Freude der Zuschauer ein Match auf Top-Niveau. Über den Halbfinaleinzug freuen durfte sich am Ende Heese, nachdem er mit 6:1, 6:0 als Sieger den Platz verlassen konnte. Weil das dritte Halbfinale gestern bereits wegen Aufgabe zu Gunsten des Gladbeckers Lars Kleem entschieden wurde, stehen die beiden Halbfinals für den morgigen Samstag bei den Herren 40 schon fest. Kleem trifft hier um 15 Uhr auf den an Eins gesetzten Iwo Rhomberg. Der an zwei gesetzte Torsten Lunesedor, der für Münster in der Regionalliga unterwegs ist, spielt ebenfalls um 15 Uhr gegen Heese. In der Runde der letzten vier Turnierteilnehmer dürfte jedoch überhaupt noch nicht klar sein wer am Ende das Rennen machen wird. Attraktives Tennis sollte hier jedoch auf jeden Fall zu erwarten sein.

Lars Heese steht als Überraschungssieger
im Halbfinale der Herren 40

Bei den Herren 65 dann auch am Samstag zwei Halbfinals mit Lüner Beteiligung. Peter Faber von der TG Gahmen tritt um 16:30 Uhr gegen den Hertener Helmut Baukau in den Ring. Helmut Sommerfeld (ebenfalls Gahmen) trifft um 17 Uhr auf Antonius Warmeling aus Hagen.

Schneider Favoritin bei den Damen 50

Kurzen Prozess machte im Topspiel der Damen 50 Gabi Schneider (Beitragsbild) aus Bochum mit ihrer Gegnerin Uta Kaiser aus Unna. Die aktuell mit der Leistungsklasse 7 in der Westfalenliga aufschlagende Schneider machte beim 6:0, 6:1 gegen ihre nur eine Leistungsklasse niedriger eingestufte Gegnerin von Anfang an klar wer hier die Frau im Hause ist.

Alle Semifinals ermittelt

In allen anderen Konkurrenzen konnten heute ebenfalls die Viertelfinalspiele beendet werden. Bei den Damen 60, wo am Vortag bereits die Würfel gefallen waren, treffen im Kampf um die Endspielplätze morgen die topgesetzte Klara Brüning aus Gelsenkirchen und Marie-Linde Schmid (ebenfalls Gelsenkirchen) aufeinander. Das zweite Semifinale bestreiten die aus Recklinghausen kommende Vondicka Blanka und Margit Wienand aus Recklinghausen.