Herren 30 unterlegen

Dortmund – Mit einer 3:6 Auswärtsniederlage begaben sich die Herren 30 des TV Altlünen am Samstag auf die Heimreise zum Vogelsberg. Trotz einer kämpferisch wie spielerisch starken Leistung war das erfolgsverwöhnte Team um Mannschaftsführer Tobias Kersting beim TSC Hansa Dortmund an fast allen Positionen deutlich unterlegen. Gegen die schon auf dem Papier mehr als starken Gastgeber konnten in den Einzeln nur Tobias Siechau (Beitragsbild / 6:3, 6:1) sowie Christian Fingas (6:2, 6:2) den Sieg für sich verbuchen. Alle anderen 4 Einzel von Frank Ehlert (2:6, 4:6), Tobias Kersting (6:7, 3:6), Michael Simon (1:6, 3:6) und Andreas Milcke (1:6, 2:6) gingen verloren. Auch in den beiden noch ausgetragenen Doppel von Ehlert/Kersting (2:6, 6:3, 4:10) sowie Milcke/Fingas (3:6, 4:6) brachten dem TVA keinen weiteren Punkt. Das Doppel Siechau/Simon konnte den Punkt kampflos für sich verbuchen. Nachdem in der vergangenen Saison in der Verbandsliga 4 Mannschaften absteigen mussten, wird es auch in diesem Jahr 3 weitere Absteiger geben. Die Altlüner Niederlage ändert jedoch nichts am erklärten Saisonziel »Klassenerhalt«, waren und sind  doch die Dortmunder Gegner eindeutig Favorit auf den Aufstieg in diesem Jahr.