Herren 65 I & II

ALTLÜNEN – Nach dem tollen Sieg zum Saisonstart in der Westfalenliga läuft es bei den Herren 65/ I des TV Altlünen nicht wie gewünscht. Im tiefsten Ostwestfalen verlor des Team um Mannschaftsführer Dieter Schwenzfeier in der vergangenen Woche zunächst sein zweites Saisonspiel beim TC Destel mit 2:4, gar nichts zu holen gab es am gestrigen Spieltag ebenfalls auswärts beim TTC Gütersloh. Die Mannschaft, die hier ohne den normalerweise an Position zwei spielenden Rudolf Miczynski antreten musste, trat mit einem enttäuschenden 0:6 die Heimreise zum Vogelsberg an.

Hugo Mehrholz

Hugo Mehrholz in Aktion

Herren 65 II ausgeglichen

Sportlich ausgeglichen läuft es dagegen bei den Herren 65 II des TVA. Nach dem gelungenen Saisonstart im ersten Spiel verlor das Team zwar in der letzten Woche auswärts mit 1:5 beim ATV Dorstfeld. Gestern erkämpften sich die Mannen um Mannschaftsführer Günter Thiemann jedoch ein verdientes 3:3-Unentschieden und belegen nun einen komfortablen Platz im Mittelfeld ihrer Bezirksligagruppe. Herausragender Akteur war hier Horstfriedrich Müller (Beitragsbild), der sowohl sein Einzel, als auch das anschließende Doppel an der Seite von Hugo Mehrholz klar gewinnen konnte. Mit der TG Friederika Bochum als Tabellenzweiten und der TG Gahmen als Spitzenreiter stehen für das Team an den letzten beiden Spieltagen jedoch noch zwei richtig starke Gegner im Spielplan. „„Wir träumen in diesem Jahr auf keinen Fall von einem der oberen Tabellenplätze. Vorrangiges Ziel ist es nun, die Klasse zu halten““, gab die Altlüner Nummer zwei, Hugo Mehrholz, am Ende des Spieltages klar die Richtung für seine Mannschaft vor.