Herren 65 mischen oben in der Verbandsliga mit

Siegen – Mit einem 5:1-Auswärtssieg im Gepäck machten sich am vergangenen Mittwoch die Herren 65 auf die Heimreise zum TV Altlünen. Durch den Erfolg ist die Mannschaft mit Tabellenplatz drei weiterhin in der Verbandsliga oben mit dabei – im Topspiel gegen den Tabellenführer TSG Kirchlengern in 3 Wochen könnte ein Sieg sogar die Entscheidung um den Aufstieg in die Westfalenliga bedeuten – aber soweit ist man in Altlünen noch nicht. Auf dem Spielplan steht hier zunächst das Heimspiel gegen den Tabellennachbarn SV Lüttringen in einer Woche. Gegen den TC Siegen gewannen am Mittwoch in den Einzeln Dieter Ebbinghaus (6:2, 6:0), Otmar Neumann (Beitragsbild / 6:2, 6:4) sowie Christian Buchner (6:4, 7:5). Peter Däumer hatte nach 5:7, 6:2 mit 4:10 im Match-Tiebreak das Glück nicht auf seiner Seite. Beide Doppel von Ebbinghaus/Buchner (6:2, 6:1) sowie Rudolf Miczynski an der Seite von Peter Däumer (7:6, 6:0) brachten dann den Gesamtsieg für den TVA.