Hiobsbotschaft

ALTLÜNEN – Ratlos und entsetzt waren nicht nur Günter Mertens und Lars Müller (Beitragsbild) am Wochenende im Auswärtsspiel der Herren 40 III des TV Altlünen beim SSV Hamm. Ratlos war das Team um Mannschaftsführer Michael Schink (Bild) wegen der dritten Niederlage im dritten Saisonspiel. In den Einzeldurchgängen konnten nur Günter Mertes und Christian Rox punkten.

schinck_michael_2015_01_spieltag

Schlimmer als die nicht gewonnenen Spiele aber war die schwere Verletzung von Christian Richter im Einzel. Schlüsselbeinbruch hieß die Diagnose mit voraussichtlicher OP noch in dieser Woche. Es half nichts; auch die Doppel wurden bei bis zu 45 Grad in der Sonne gespielt doch die Mannschaft hatte die Verletzung von Richter noch in den Köpfen. Lediglich das Doppel Schink/Müller konnte punkten und so wurde auch das dritte Saisonspiel mit 3:6 verloren. „Der nötige Sieg zum Klassenerhalt muss kommenden Sonntag zu Hause gegen die Oelder her, die ebenfalls ihre ersten 3 Spiele verloren haben“, brachte Michael Schink zumindest die sportlichen Ziele auf den Punkt.