Neue Tanks

Altlünen – Gut wenn man im Sportverein jemanden hat der mauern kann. Für die neue automatische Bewässerungsanlage des TV Altlünen müssen zukünftig 10000 Liter Wasser vorgehalten werden – bisher betrug das Volumen der Wassertanks 4000 Liter. Dazu war es notwendig in der Werkstatt des Klubhauses weitere Tanks einzubauen. Diese mussten, damit sie problemlos befüllt werden können, auf Sockel gestellt werden. Gerd Wienke (Beitragsbild) aus der Herren 40 des TVA machte sich deshalb am Dienstag an die Arbeit und mauerte die Sockel. Gestern schon konnten die neuen Tanks dann eingebaut werden.

Weiter Kreisliga

Dortmund – Mit fast leeren Händen machten sich die Herren 40 des TV Altlünen am gestrigen Sonntag auf die Heimreise zum Vogelsberg. Im Auswärtsspiel gegen den TC Oespel-Kley kam die Mannschaft gegen die an allen Positionen stärkeren Gastgeber aus dem Dortmunder Westen nicht über ein 1:5 hinaus. Sämtliche Einzel von Andreas Lieneke (2:6, 4:6), Eckhard Pappert (6:7, 3:6), Rainer Bartsch (5:7, 3:6) sowie Wolfgang Saur (3:6, 4:6) gingen an diesem Wochenende in zwei Sätzen verloren. Auch das Doppel von Udo Tok und Dirk Rummel ließ mit 4:6, 0:6 den Punkt bei den Platzherren. Dem ersten Doppel Lieneke/Pappert (Beitragsbild) war es dann jedoch noch vergönnt, mit 6:3, 6:2 den Ehrenpunkt für den TVA zu erkämpfen. Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen steht das Team aktuell auf Platz 3 der Kreisligatabelle – und hat am vorletzten Spieltag das Saisonziel Klassenerhalt mehr als erreicht.

Aufstieg in Ruhr-Lippe-Liga

Bochum – Am Sonntag haben die Herren 30 des TV Altlünen auch ihre vorletzte Begegnung in der Bezirksliga mit 5:1 gewonnen. Durch den Sieg gelang der Mannschaft gleichzeitig der vorzeitige Aufstieg in die Ruhr-Lippe-Liga.  Auswärts gegen den TC Weitmar 09 gewannen in den Einzeln Tobias Siechau (Beitragsbild, 6:0, 6:1), Nils Kremer (6:4, 6:2) und Andreas Milcke (6:4, 6:2). Michael Simon verlor sein Einzel in drei Sätzen (7:5, 1:6, 4:10). Auch die beiden Doppel von Tobias Kersting/Christian Fingas (6:1, 6:0) sowie Michael Simon/Andreas Milcke (7:5, 6:3) konnten auf dem Haben-Konto verbucht werden. Nach den Herren sind die Herren 30 nun schon das zweite TVA-Team, welches in der Wintersaison 2018/2019 den Aufstieg vermelden kann.