Fotoarchiv ist online!

ALTLÜNEN – Die Fotos der Bezirksmeisterschaft sind ab sofort bei ‚Microsoft OneDrive‘ zu sehen. Dazu ist es nur notwendig, eine kurze Mail an dirk.rummel@tvaltluenen.de zu senden.  Zurück gibt es einen Link der direkt ins Fotoalbum der diesjährigen Bezirksmeisterschaft des Tennisbezirks Ruhr-Lippe 2014 führt. Dirk Rummel: „Wir werden das Fotoalbum in den nächsten Tagen noch um einige Fotos erweitern. Auch würden wir uns beim TVA freuen, weitere Fotos geschickt zu bekommen, die wir dann ebenfalls veröffentlichen könnten.“ Sämtliche Bilder kann man sich – ausschließlich zum privaten Gebrauch – kostenlos herunterladen.

TVA ein guter Ausrichter

Liebe Tennisfreunde, der Tennisverein Altlünen war in diesem Jahr Ausrichter der Bezirkstitelkämpfe für Damen und Herren sowie Damen und Herren 30. Nachfolgend unser Newsarchiv:

bild_05_finaltag_bzm_2014

Sorgten auf der Anlage des TV Altlünen für einen reibungslosen Ablauf der diesjährigen Tennis-Bezirksmeisterschaften: V.l. Frank Kittel, Wilfried Hoffmann, Michael Simon, Nina Weber, Andreas Hackbarth, Henning Weber und Dirk Rummel

Bezirksmeister ermittelt

ALTLÜNEN – Die diesjährigen Bezirksmeisterschaften für Damen, Herren, Damen 30 und Herren 30 sind Geschichte und der TV Altlünen hat sich als ausrichtender Verein mehr als bewährt. „Das war nicht nur eine Werbung für den Tennissport in der Region, es war auch eine wunderbare Werbung für unseren TVA“, so Vorstandsmitglied Dirk Rummel stellvertretend für seine bestens harmonierende Crew, die knapp 14 Tage lang für eine reibungslose Abwicklung dieser Bezirkstitelkämpfe sorgte.

bild_05_finaltag_bzm_2014

Sorgten auf der Anlage des TV Altlünen für einen reibungslosen Ablauf der diesjährigen Tennis-Bezirksmeisterschaften: V.l. Frank Kittel, Wilfried Hoffmann, Michael Simon, Nina Weber, Andreas Hackbarth, Henning Weber und Dirk Rummel

Besonderer Dank ging an Michael Simon und Andreas Hackbarth, die sich um die Turnierleitung kümmerten und auch an Oberschiedsrichter Ralf Kuhnert, dessen Einsätze sich erfreulicherweise in Grenzen hielten. Ein großartiger Erfolg war auch das integrierte ‚TVA-Sommerfest für alle‘ am Turniersamstag. Die Nellie Garfield Band sorgte für allerbeste Unterhaltung und so war die Stimmung unter den zahlreichen Partygästen entsprechend gut. Das Sommerfest will man am Vogelsberg zu einer festen Einrichtung im Terminkalender weiter ausbauen. Heiner Langer, Vorsitzender des Tennisbezirks Ruhr-Lippe, verkündete im Rahmen der Siegerehrung, dass die Bezirksmeisterschaften auch im kommenden Jahr am Vogelsberg stattfinden sollen.

Großer Bahnhof für Sieger und Platzierte

Sieger in zwölf Konkurrenzen

In insgesamt zwölf Konkurrenzen wurden die Bezirksbesten ermittelt. Die Königsdisziplinen des Damen- und Herren-Einzels konnten sich Janina Kummetz vom TC Eintracht Dortmund und Konstantin Gerlakh vom Dortmunder TK Rot-Weiß 98 sichern. Kummetz setzte sich in einem unerwartet einseitigen Finale gegen Adrijana Pavlovic durch (6:0, 6:2) und Gerlakh besiegte Lynn-Max Kempen vom TC Rot-Weiß Waltrop mit 6:1, 6:2. Dieses Finale sah das Lüner Tennispublikum bereits eine Woche zuvor bei den Westfälischen Nachwuchsmeisterschaften um den Autohaus-Rüschkamp-Cup, auch hier siegte der russische Linkshänder glatt.

Florian Müller und Andre Trillmann

Spielten das Finale der Herren-30-B-Konkurrenz: Sieger Florian Müller (links) und Andre Trillmann, beide vom TV Altlünen

Lüner Akteure in den B-Konkurrenzen stark

Erfreuliches aus Lüner Sicht gab es von den B-Konkurrenzen zu vermelden. Bei den Damen sprangen mit Michelle Runge und Marie Weber gleich zwei Nachwuchstalente des gastgebenden TV Altlünen auf das Treppchen und bei den Herren schafften es gar drei Lüner Herren ins Semifinale. Überragender Akteuer war hierbei Nico Prott vom TC Brambauer, der die beiden Alstedder Kevin Busemann und Maximilian Finke mit couragiertem Spiel und deutlichen Siegen auf die Plätze verwies.

V.l. Katrin Heustädter, Anja Rummel und Nina Weber

Räumten in der B-Klasse bei den Damen 30 mächtig ab: Katrin Heustädter (Alstedde), Anja Rummel und Nina Weber (beide TVA)

Drei weitere Titel für Lüner Akteure

Mit der Alstedderin Katrin Heustädter (Damen-30-B-Einzel) und Florian Müller (Herren-30-B-Einzel) vom TV Altlünen konnten zwei weitere Lüner Aktive den Bezirksmeistertitel einfahren. Abgerundet wurde das erfolgreiche Abschneiden der Lokalmatadore durch den Sieg im gemischten Doppel von Dario Roßbach und Adrijana Pavlovic. Überhaupt erfreuten sich die Doppelwettbewerbe, die vorrangig auf den vorderen Plätzen der herrlichen Anlage am Cappenberger See ausgetragen wurden, größter Beliebtheit.

Iwo Rhomberg vom TC Kamen-Methler, Sieger der Herren 30

Iwo Rhomberg vom TC Kamen-Methler siegte bei den Herren 30

Nachfolgend alle Entscheidungen in der Übersicht:

Damen-A-Einzel – Halbfinale: Adrijana Pavlovic (TC Parkhaus Wanne-Eickel) – Tabea Dembeck (TG Friederika Bochum) 7:5, 6:3; Janina Kummetz (TC Eintracht Dortmund) – Laura Leo (TG Friederika Bochum) 6:1, 6:7, 7:6. Finale: Kummetz – Pavlovic 6:0, 6:2. +++ Herren-A-Einzel – Halbfinale: Lynn-Max Kempen (TC Rot-Weiß Waltrop) – Stefan Sievert (TC Blau-Weiß Ahlen) 7:5, 7:6; Konstantin Gerlakh (Dortmunder TK Rot-Weiß 98) – Gerardo Azcurra (TC Eintracht Dortmund) 6:4, 6:1. Finale: Gerlakh – Kempen 6:1, 6:2. +++ Damen-B-Einzel – Gruppenspiele: Bezirksmeisterin wurde Geraldine Vennedy (TC Rot-Weiß Waltrop) vor Michelle Runge und Marie Weber (beide TV Altlünen). Vierte wurde Pia Schmitt von der TG Hiddenhausen. +++ Herren-B-Einzel – Halbfinale: Kevin Busemann (Blau-Weiß Alstedde) – Alexander Probst (TC Blau-Weiß Harpen) 6:1, 6:2; Nico Prott (TC Brambauer) – Maximilian Finke (Blau-Weiß Alstedde) 6:0, 6:0. Finale: Prott – Busemann 6:1, 6:2. +++ Damen-30-A-Einzel – Halbfinale: Sonja Behlke (TuRa Bergkamen) – Petra Richter (TV Altlünen) 6:4, 6:2; Ilka Schirlinger (TC Blau-Weiß Castrop) – Sabine Weber (TC Rechen Bochum) 6:4, 6:0. Finale: Behlke – Schirlinger 7:5, 6:2. +++ Herren-30-A-Einzel – Halbfinale: Iwo Rhomberg (TC Kamen-Methler) – Daniel Burgmann (TC Berghofen) 6:3, 6:3; Alexander Hiller (TuS 59 Hamm) – Jens Kemke (TV Altlünen) 6:3, 6:3. Finale: Rhomberg – Hiller 6:2, 6:3. +++ Damen-30-B-Einzel – Halbfinale: Doris Täuber (TC Kamen-Methler) – Anja Rummel (TV Altlünen) 6:1, 6:2; Katrin Heustädter (Blau-Weiß Alstedde) – Nina Weber (TV Altlünen) 4:6, 6:1, 10:6. Finale: Heustädter – Täuber 6:2, 6:2. +++ Herren-30-B -Einzel – Halbfinale: Florian Müller (TV Altlünen) – Daniel Wagner (TC Freigrafendamm) 6:2, 6:2; Andre Trillmann – Andreas Lieneke (beide TV Altlünen) 6:3, 6:1. Finale: Müller – Trillmann 6:3, 6:4.

Und hier die Endspiele der Doppelkonkurrenzen:

Damen-Doppel: Ilka Schirlinger/Ann-Christin Wannemüller – Sabine Weber/Isabell Schlüter 6:0, 6:3 +++ Herren-Doppel: Thorsten Albuscheit/Nicolas Dieplinger – Marc-Stefan Göge/Marc Schimmel 7:6, 3:6, 11:9 +++ Gemischtes Doppel: Dario Roßbach/Adrijana Pavlovic – Björn Thiele/Vanessa Heute 7:6, 6:1 +++ Herren-30-Doppel: David Schwätter/Alexander Hiller – Iwo Rhomberg/Christoph Jurisch 7:5, 7:6.