Mission erfüllt

ALTLÜNEN – `Sicherer Klassenerhalt` war das Saisonziel und diese Vorgabe ist dem Herren-70-I-Team des TV Altlünen um Mannschaftsführer Wolfgang Reich am gestrigen Spieltag dann auch endgültig geglückt. Zum Heimspiel in der Westfalenliga empfingen die Herren den bereits abgestiegenen Dorstener TC und so waren die Kräfteverhältnisse dann auch schnell geklärt. Während Gerd Gutschera und Axel Hoffmann ihre Einzel klar gewannen, ging es für den verletzten Gerd Grube durch den Match-Tiebreak und auch Dieter Weihe musste sich an Position drei mächtig strecken zum Sieg. Beim Stande von 4:0 nach den Einzeln waren die Doppel dann jedoch nur noch Formsache. Gegen das zweite Dorstener Doppel gewannen die Altlüner Weihe/Hoffmann völlig ungefährdet. Spannend wurde es auf dem Nachbarplatz dann noch einmal beim Doppel Wolfgang Reich/Gerd Gutschera (Foto). Mit 10:8 im Match-Tiebreak erkämpften sich die Dorstener hier zum Schluss den Ehrenpunkt zum 1:5. „Der dritte Platz ist gefestigt, und nun wollen wir Spitzenreiter Erkenschwick in der nächsten Woche noch einmal Paroli bieten“, gab Mannschaftsführer Wolfgang Reich am Ende des Tages die Marschrichtung für den letzten Spieltag vor.