Kantersieg zum Auftakt

Altlünen – Mit einem lupenreinen Kantersieg sind die Herren 50 des TV Altlünen am vergangenen Sonntag in die Wintersaison gestartet. Beim 6:0 gegen den TC Unna 02 GW stand nach den Einzeln von Andreas Lieneke (6:0, 6:0), Rainer Bartsch (6:2, 6:3), Wolfgang Saur (Beitragsbild / 7:5, 6:1) sowie Udo Tok (6:2, 7:6) der Gesamtsieg bereits fest. Auch in den Doppeln ließen die Altlüner am Wochenende nichts anbrennen. Lieneke/Saur gewannen mit zweimal 6:0 – Rainer Bartsch und Dirk Rummel mussten nach 6:4, 3:6 in den Match-Tiebreak, konnten sich aber auch hier mit 10:8 durchsetzen. Die Mannschaft, die im Sommer noch als Herren 40 für den TVA antritt, ist in dieser Wintersaison erstmalig in der Altersklasse 50 in der Kreisklasse unterwegs. Durch den Sieg steht das Team auf dem zweiten Tabellenplatz und trifft nun in 14 Tagen im Spitzenspiel auswärts auf den Tabellenführer ESV Hamm.

Erfolgreicher Start in die Saison 2019/2020

Altlünen – Nach dem Aufstieg im letzten Winter sind die Damen 40 des TV Altlünen am Samstag in der Bezirksliga-Saison Winter 2019/2020 gestartet. Im Heimspiel gegen die Recklinghäuser TG konnte sich das Team um Mannschaftsführerin Martina Strathmann (Beitragsbild) mit 4:2 durchsetzen. Dabei waren die Vorzeichnungen in dieser Begegnung alles Andere als gut – musste man doch ohne die drei regulären Stammspielerinnen auf den Positionen 1 bis 3 auskommen. Die Altlünerin Brigitte Bruns, eigentlich mit den Damen 50 des TVA unterwegs, half deshalb an Position eins aus – und diese Aufstellung machte sich dann auch gleich bezahlt. Gegen ihre 21 Jahre jüngere Gegnerin (!) gewann Bruns vollkommen ungefährdet mit 6:3, 6:2.  Auch die Einzel von Stefanie Zabel (6:2, 6:1) sowie Martina Strathmann (6:0, 2:6, 10:7) konnten gewonnen werden. Anja Rummel unterlag nach gewonnenem ersten Satz doch noch im Match-Tiebreak (6:3, 2:6, 5:10). In den Doppeln machten Bruns/Zabel dann mit 6:2, 6:4 den Gesamtsieg klar. Das untere Doppel Anja Rummel/Christiane Romann musste verletzungsbedingt bei 1:2 im ersten Satz aufgeben. Als Tabellenführer fahren die TVA-Damen am kommenden Sonntag zu Tabellenzweiten TC RW Waltrop.

Remis zum Auftakt

Bönen – Die Herren 30 des TV Altlünen sind am vergangenen Samstag in der Ruhr-Lippe-Liga als erstes TVA-Team in die Wintersaison 2019/2020 gestartet. Ohne ihre etatmäßigen Nummern eins und zwei langte es auswärts beim TV RW Bönen jedoch nur zu einem 3:3 Unentschieden. In den Einzeln brachten Peter Szymlek (4:6, 6:3, 10:6), Christian Fingas (7:6, 3:6, 6:1) sowie Andreas Milcke (Beitragsbild / 2:6, 6:3, 10:7) die Altlüner mit 3:1 in Führung. Lediglich Tobias Kersting an eins verlor mit 2:6, 3:6 glatt in zwei Sätzen. In den Doppeln lief es im Anschluss jedoch nicht mehr so gut. Kersting/Milcke mit zweimal 1:6 sowie Szymlek/Fingas mit 3:6, 4:6 unterlagen und so wurden schlussendlich die Punkte geteilt. Mit einem bereits kampflosen Sieg auf der Habenseite – die TG Rot-Weiß Hattingen musste ihre Mannschaft kurz vor Saisonbeginn abmelden – steht das Team nach damit zwei Spieltagen auf dem zweiten Tabellenplatz. In 14 Tagen geht es erneut auswärts zum TuS 59 Hamm.