Planungen in Endphase

LÜNEN – In der Zeit vom 9. bis zum 17. August ist es nun endlich soweit. Die Bezirksmeisterschaften des Bezirk Ruhr-Lippe werden beim TV Altlünen durchgeführt. Der Ablauf der Wettkämpfe steht und ist sowohl hier als Spielplan als auch im Programmheft zum Turnier nachzulesen. TVA-Sportwart Andreas Hackbarth, der das Turnier sowohl für dieses Jahr als auch für 2015 zum TVA nach Lünen holen konnte, freut sich – zusammen mit Bezirkssportwart Reiner Janitschek – auf zahlreiche und spannende Matches. Zusammen werden beide auch den sportlichen Teil der Turnierleitung übernehmen. Insbesondere freut sich der TVA darüber, dass sich auch Mitglieder des Tennisverein Altlünen bei der Bezirksmeisterschaft angemeldet haben. Unter anderem wird Jens Kemke (Foto: TWEENER.de) für den TVA in der Spielklasse Herren 30 aufschlagen. Aber auch alle anderen Mitglieder sollen ermutigt werden, möglicherweise auch in den LK-Klassen 15 bis 23 an diesem Turnier teilzunehmen.

 

Road-to-Ruhr-Games

LÜNEN – Nina Weber, Jugendwartin beim Tennisverein Altlünen, und Christine Bartsch präsentierten in diesen Tagen im Rahmen der ´Road to Ruhr Games` Street-Tennis auf dem Gelände des Gymnasium Altlünen und der Realschule. Knapp 1.500 Schüler nahmen an diesem sportlichen Projekt teil. `Road to Ruhr Games` ist der Projektname der Sport-Fete beider Altlüner Schulen, welcher auf die eigentlichen `Ruhr Games` im Jahr 2015 hinweisen soll. An mehreren Sportinseln hatten die Kinder die Möglichkeit über 30 Sportarten kennen zu lernen. Regens Interesse erweckten die vier Tennisnetze, an denen immer gleichzeitig 16 Kinder spielen konnten. „Livemusik, Workshops, Spiel, Sport und Spaß – einfach ein toller Tag, bei dem wir eine gute Gelegenheit genutzt haben, für den Tennissport und unseren Verein, den TV Altlünen, zu werben“, so das Fazit der engagierten Jugendwartin. Das Beitragsbild oben zeigt die jungen TVA-Damen Laura Bartsch und Mieke Melis (4. und 5. v.l.) mit am Tennis interessierten Schülerinnen.

Road zo Ruhr in Altlünen

 Auch Yannick Thelen und Hendrik Strathmann, Mitglieder der ersten Herrenmannschaft des TVA, packten mit an und gaben interessierten Kids Tipps und Hilfestellungen.

Ruhr-Lippe-Meister 2014

LÜNEN – Bravo, bravo, bravo! Die Herren 65, die bereits am letzten Spieltag den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt gemacht hatten, konnten sich nun auch offiziell die Ruhr-Lippe-Meisterschaft sichern. Das Team um Rudolf Miczynski setzte sich im Endrundenspiel gegenden TuS Westfalia Vorhelm mit 4:2 durch. „Als Sporwart des TV Altlünen gratuliere ich dem gesamten Team der Herren 65 zu dieser großartigen Saison“, schickt Andreas Hackbarth die allerbesten Grüße an die erfolgreichen Senioren. Rudolf Miczynski (6:7, 6:0, 12:10), Otmar Neumann (6:2, 6:3) und Dieter Schwenzfeier (7:5, 6:4) konnten für den TVA punkten, Dieter Möller musste an Position vier beim 0:6, 4:6 die Überlegenheit des Gegners anerkennen. Den vierten Punkt im Doppel holte das wunderbar harmonierende TVA-Duo Neumann/Möller mit 6:2, 6:4. Verletzungsbedingt konnte die etatmäßige Nummer eins des TVA, Peter Däumer, zum Saisonfinale leider nicht eingesetzt werden.