Starker Eröffnungstag

ALTLÜNEN – Nachdem es morgens um 8 Uhr noch in Strömen regnete, meinte es der Wettergott am Eröffnungstag gut mit dem Veranstalter der Bezirksmeisterschaft beim Tennisverein Altlünen. Ab 10 Uhr wurde das Wetter von Stunde zu Stunde deutlich besser und das spiegelte sich dann auch gleich in den ersten Begegnungen wieder. Als Erster konnte die Nummer Eins der Herren 40/II des TV Altlünen, Andreas Lieneke, sein Einzel beenden. Der Lokalmatador gewann souverän mit 6:0, 6:0 gegen  Luigi Veneziano.

Andreas Lieneke (Foto: TWEENER.de)

Auch im Mixed kam es schon früh zu einer Begegnung, die viele Zuschauer begeisterte. Jens Kemke und Petra Richter (TV Altlünen) gewannen zwar deutlich mit 6:0, 6:2 gegen Sabrina Holländer und Florian Böhm vom TC Brambauer, das Resultat täuscht aber über den tatsächlichen Spielverlauf ein wenig hinweg, denn  der  Unterhaltungswert dieser Parrtie war sehr hoch.

Petra Richter, Jens Kemke, Florian Böhm und Sabrina Holländer

Sensationell dann später am Tag das Match von Tobis Kersting gegen den um drei LKs höher eingestuften Florian Benedikt Luczak aus Kamen. Am Ende siegte der Altlüner völlig verdient mit 6:4, 6:4. Ebenfalls stark der Auftritt des Altlüners Benjamin Fasse (Bild oben) gegen Frank Heustädter aus Alstedde. Denkbar knapp siegte Fasse am Ende mit 10:7 im Match-Tiebreak.

Tobias Kersting

Alles in allem verlief der erste Tag reibungslos und hoch interessant, was man auch an der Vielzahl von tennisinteressierten Besuchern auf der Terrasse des Klubhausen sehen konnte. Auch der morgige Spielplan ist prall gefüllt. Um 10 Uhr beginnt Andreas Behr gegen den ebenfalls mit LK8 eingestuften Oliver Görgen aus Recklinghausen. Um 12 Uhr schlägt dann die Nummer Eins  der Herren 30 des TVA, Dennis Steffen, gegen Markus Tendahl vom TC Eintracht Dortmund auf.

Spitzen-Mixed in den Abendstunden

In den frühen Abendstunden kam es dann noch zu einem weiteren Mixed-Doppel, welches schon vorab auf eindrucksvolle Art zeigte, was diese Woche bei der Bezirksmeisterschaft noch zu erwarten sein wird. Adrijana Pavlovic, LK1 und Nummer 206 der Deutschen Rangliste, zeigte mit ihrem Lüner Partner Dario Roßbach im Duell mit Sarah Thoms und Nico Prott (beide TC Brambauer) Tennis vom Feinsten – und das auch noch in allerbester Spiellaune.

V.l. Nico Prott, Sarah Thoms, Dario Roßbach und Adrijana Pavlovic

Lange und spektakuläre Ballwechsel begeisterten die Zuschauer. Auch wenn das Ergebnis am Ende mit 6:4, 6:1 deutlich für die Favoriten ausfiel, reihte sich dieses Match an Spieltag eins nahtlos in eine ganze Reihe von tollen Begegnungen ein. Im Halbfinale trifft das Duo Pavlovic/Roßbach nun auf das Altlüner Mixed Richter/Kemke.

Vorfreude auf Toptennis

ALTLÜNEN – Die Zahlen sprechen zunächst einmal für sich und deuten auf viel Arbeit für die Turnierleitung des TV Altlünen (TVA) hin. Doch das Team um TVA-Sportwart Andreas Hackbarth ist bestens vorbereitet auf die diesjährigen Meisterschaften des Tennisbezirks Ruhr-Lippe. 160 Meldungen flatterten bislang am Vogelsberg ein, für einige Konkurrenzen kann sogar noch bis Montag 19.30 Uhr gemeldet werden. Am heutigen Samstag fliegen im Kampf um die Bezirkstitel die ersten Bälle über die Altlüner Netze, unter anderem mit reichlich Lokalkolorit. Unter anderem wollen Andreas Lieneke, Tobias Kersting, Andreas Behr und Petra Richter in die nächste Runde. Ab kommenden Mittwoch steigen dann die Damen und Herren der Leistungsklasse A ins Turniergeschehen ein. „Hier dürfen wir uns auf hochklassiges Tennis freuen, denn alleine zehn LK1-Spieler haben für das erlesene Herrenfeld gemeldet“, weiß Hackbarth zu berichten. In der Tat ist der Blick auf die Königsdisziplin interessant, denn bis auf zwei Spieler haben alle einstellige Klassierungen, gleich zwanzig Spieler sind in der deutschen Rangliste vertreten.

Hier der vorläufige Zeitplan für die kommende Woche: Dienstag bis Freitag ab 16 Uhr (Freitag ab 15 Uhr) Spiele der ersten Runde sowie erste Achtel- und Viertelfinalmatches, Samstag Viertelfinalspiele Damen- und Herren-Einzel sowie Finalspiele Doppel und Mixed, ab 19.30 Uhr dann das große Sommerfest des TV Altlünen mit der Nellie Garfield Band. Sonntag, 17. August finden dann ab 10 Uhr die Halbfinalspiele der Damen- und Herren-A-Konkurrenz und im Anschluss dann die Endspiele der A- und B-Felder statt. Die Siegerehrung ist für circa 17 Uhr avisiert.

Bidlzeile: Nahmen gemeinsam die Auslosung zur diesjährigen Bezirksmeisterschaft vor: V.l. Henning Weber (1. Vorsitzender TV Altlünen), Oberschiedsrichter Ralf Kuhnert, Andreas Hackbarth, Michael Simon, Nina Weber (alle Turnierleitung TV Altlünen), Stefan Schneider (Mitglied der Turnierleitung vom Bezirk Ruhr-Lippe), Frank Kittel (2. Vorsitzender TV Altlünen) und Hauptsponsor Mike Emenako vom Prince Tenniscenter

Freundschaftsspiel

ALTLÜNEN –  Am vergangenen Samstag kam es beim TV Altlünen (TVA) zu einen Freundschaftsspiel zwischen den Herren 55 des TV Tennis-Oase und der herren 70 des TVA um Mannschaftsführer Hugo Mehrholz. Bei schweißtreibenden Temperaturen wurde den ganzen Tag gespielt. Für die Truppe von der Tennis-Oase ist es mittlerweile zur Tradition geworden, sich in der spielfreien Zeit zu Freundschaftsspielen mit anderen Mannschaften zu verabreden. Bis in die frühen Abendstunden reichte das gesellige Zusammensein nach dem Spiel. Die beiden Teamführer Herbert Urbanczyk und Hugo Mehrholz lobten am Ende den absolut freundschaftlichen Charakter dieser Begegnung und so war das Ergebnis von 6:3 für die Herren 55 von der Oase am Ende auch nur Nebensache. Das Foto zeigt v.l. Eugen Schwaning, Walter Tischer, Herbert Urbanczyk, Dusan Milosevic, Rainer Lopeus, Dave Wegener, Hubert Kupschke, Manfred Musielak, Wilfried Hoffmann, Peter Röpke, Horst Seelbach, Hans-Dieter Krone, Uli Jakob und Hugo Mehrholz.