Platzsanierung gestartet

Altlünen – Mit einem Tag Verspätung haben heute beim TV Altlünen die ersten Arbeiten zur Sanierung der Ascheplätze begonnen. Aufgrund von Blitzeis im Bergischen Land war es gestern nicht möglich die benötigten Baumaschienen nach Lünen zu transportieren. Pünktlich um 9:30 Uhr starteten heute dann jedoch 4 Mitarbeiter der Fa. »INCAMPO« mit den Arbeiten. Zunächst wurde als Vorarbeit an allen Plätzen die Bewässerungsanlage freigelegt.

Ein Mitarbeiter der Fa. Incampo legt die
Bewässerungsanlage auf Platz 2 frei

Auf den Plätzen 7 und 8 wurde sofort begonnen die alte Ziegelmehldecke zu entfernen. Hier kam ein Kompaktlader zum Einsatz. Für das Abtragen aller 6 Plätze ist zunächst eine Woche Arbeit veranschlagt.

Ein Kompaktlader trägt die Tennisplätze ab

Auch wurde bereits Material für die geplanten Pflasterarbeiten geliefert. So rollte am Mittag der erste größere LKW (Beitragsbild) am Vogelsberg an um Splitt zu liefern. In den nächsten Tagen dürfte sich nach Auskunft des Baustellenleiters der gesamte Parkplatz des TVA in ein Zwischenlager für Baumaterialien verwandeln. Insgesamt werden sämtliche Arbeiten, soweit das Wetter mitspielt, voraussichtlich bis Weihnachten abgeschlossen sein.