Remis erkämpft

LÜNEN – Am Ende stand es 3:3 nach Matches, 6:6 nach Sätzen und 45:45 in der Summe der gewonnenen Spiele. Klarer kann ein Unentschieden wohl nicht ausfallen und so kam es am Wochenende in der Begegnung der Juniorinnen U18 II des TV Altlünen beim SuS Oberaden zu der mehr als gerechten Punkteteilung. Im zweiten Saisonspiel war es die neu im Team stehende Sarah Nitsch, die sowohl im Einzel als auch an der Seite von Lea Becker im Doppel zwei der drei Punkte für den TVA einspielen konnte. Den dritten Punkt für Altlünen erkämpfte im Einzel Michelle Kubiak, die an Position drei klar mit 6:1, 6:2 gewann. Das Foto zeigt v.l. Madita Schmitte, Tina Rummel, Lea Becker, Sophie Romann und Michelle Kubiak. Auf dem Mannschaftsfoto fehlt Sarah Nitsch.