Saison beendet

Dortmund – Mit einer Niederlage gegen den TuS Westfalia Hombruch und dem 4. Tabellenplatz beendeten die Herren 40/1 des TV Altlünen am Samstag die Sommersaison in der Kreisliga. Im Auswärtsspiel hatten die Gastgeber aus dem Dortmunder Süden am Ende mit 5:4 ganz leicht die Nase vorn. In einer ausgeglichenen Begegnung stand es nach den Einzelnen zunächst 3:3. Für den TVA konnten hier Eckhard Pappert (7:6, 6:1), Wolfgang Saur (6:4, 5:7, 10:6) und Tobias Zabel (6:3, 6:1) punkten. Pappert und Zabel (Beitragsbild) blieben mit ihren beiden Siegen in dieser Saiaon in den Einzeln ungeschlagen. Andreas Lieneke (5:7, 6:2, 7:10), Rainer Bartsch (0:6, 4:6) sowie Christian Kutscha (2:6, 6:4, 7:10) ließen die Punkte bei den Gegnern. Ein ähnlich ausgeglichenes Bild dann in den Doppeln. Christian Kutscha und Tobias Zabel stellten mit 6:1, 6:1 auf 4:3 für Altlünen, Thomas Strathmann und Gerd Wienke unterlagen 3:6, 1:6. Ein Krimi allererster Güte war dann das erste und entscheidende Doppel von Andreas Lieneke und Udo Tok. Die beiden kamen mit 3:0 zunächst gut ins Match, verloren den ersten Satz jedoch mit 5:7. In Runde zwei lagen beide schon 1:5 hinten, kämpften sich jedoch in den Satz-Tiebreak und konnten hier ausgleichen. Der folgende Match-Tiebreak ging nach langer Führung dann leider mit 8:10 verloren und damit war die zweite Saisonniederlage des TVA besiegelt.