Erneuter Aufstieg

ALTLÜNEN – Die zweite Mannschaft der Herren 40 des TV Altlünen hat es geschafft, an die Leistungen der Sommersaison 2013 nahtlos 0117anzuknüpfen und ist zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres in der Winterrunde 2013/2014 in die Bezirksliga aufgestiegen. Das Team von Mannschaftskapitän Frank Kittel konnte sich zunächst im letzten Spiel der Wintersaison gegen die erste Mannschaft des favorisierten TC Rot-Weiß Aplerbeck mit einem 5:1 durchsetzen und wurde ungeschlagen Erster. Die Aplerbecker Spieler waren als Tabellenführer zum letzten Spiel der Winterrunde in die Tennis-Oase angereist. Nachdem Eckhardt Pappert, Rainer Bartsch und Wolfgang Saur ihre Einzel souverän gewinnen konnten, musste zunächst Andreas Lieneke sein Einzel trotz starker Leistung abgeben. So ging es mit einem komfortablen Vorsprung in die Doppel. Seinen Erfolg holte sich Andreas Lieneke dann im Doppel mit ‚Ecki‘ Pappert. Den Endstand von 5:1 machten Dirk Rummel und Udo Tok im zweiten Doppel perfekt. Donat Roman und Frank Kittel hatten in den vorherigen Spielen zum überraschenden Erfolg beigetragen. Nach der ersten Freude über den Aufstieg – es wurde sogar schon etwas gefeiert – kam die kurzzeitige Ernüchterung. Die Spielordnung sah vor, dass nur der beste Gruppenerste aus drei Kreisligagruppen direkt aufsteigen würde. Somit mussten die Herren am vergangenen Samstag noch einmal zu einem Aufstiegsspiel gegen den auf dem Papier deutlich stärkeren TC Kamen-Methler I antreten. Obwohl Kamen am vergangenen Samstag dann auch fast in Bestbesetzung antrat, gab die geschlossenen Mannschaftsleistung der nunmehr seit über einem Jahr ungeschlagenen Mannschaft des TV Altlünen den Ausschlag. Am Ende gewannen die Grün-Weißen vom Vogelsberg auch dieses Entscheidungsspiel mit 4:2.Das Foto zeigt v.l. Andreas Lieneke, Rainer Bartsch, Eckhard Pappert, Udo Tok, Dr. Donat Romann, Dirk Rummel, Frank Kittel, es fehlt Wolfgang Saur.