Siebter Turniertag

ALTLÜNEN – Unter regem Zuschauerinteresse begann Tag sieben der Bezirksmeisterschaften beim TV Altlünen. Im Hauptfeld des  Herren-Einzels traf der beim Turnierausrichter nicht unbekannte Moritz Erpel (TC Brackel) auf Fabian Kellner vom TC Grävingholz. In einem tollen Spiel kämpften sich beide vor gut gefüllter Tribüne in den dritten Satz und da konnte Kellner am Ende mit etwas Glück als Sieger vom Platz gehen.

Mieke Melis unterlag Nadine Hacheneuer

Mieke Melis unterlag Nadine Hacheneuer

Im Anschluss kam es dann zu der von vielen mit Spannung erwarteten Partie zwischen Mieke Melis aus Altlünen und Nadine Hacheneuer (Beitragsbild) aus Brambauer. Letztere setzte sich in einer durchwachsenen Partie mit 7:5, 6:3 durch. Beiden merkte man die Nervosität während dieser Partie deutlich an. Hochklassige Ballwechsel oder tolle Gewinnschläge hatten daher eher Seltenheitswert.

Reibekuchen-Testlauf lief bestens an

Von vielen Gästen und TVA-Mitgliedern erwartet lief an diesem Freitag der Testlauf des Reibekuchenstand fürs Finalwochenende. TVA-Mitglied Renate Große Wiesmann ließ diese alte Tradition wieder aufleben und TVA-Cheftrainer Christoph Kellermann ließ es sich nicht nehmen, sich als einer der ersten von dem hervorragenden Geschmack der Reibekuchen zu überzeugen.

 TVA-Cheftrainer Christoph Kellermann war einer der ersten am Reibekuchenstand. Der TVA lässt eine alte Tradition wieder aufleben...

TVA-Cheftrainer Christoph Kellermann war einer der ersten am Reibekuchenstand. Der TVA lässt eine alte Tradition wieder aufleben…

Auf dem Platz müsste sich zur gleichen Zeit der mit 13 Jahren jüngste Turnierteilnehmer als Qualifikant im Hauptfeld geschlagen geben. In Runde eins unterlag Nino Toto aus Herne dem Dortmunder Dominik Göbel (DTK Rot-Weiß 98).

Nino Toto war mit 13 Jahren der jüngste Teilnehmer im Herrenfeld

Nino Toto war mit 13 Jahren der jüngste Teilnehmer im Herrenfeld

Zur Freude der Zuschauer schaffte der Altlüner Benny Fasse im Halbfinale gegen Markus Teutenberg aus Gahmen im B-Feld der Herren 30 den Einzug ins Finale.

Lokalduell bei den Herren 30: Benjamin Fasse schlug Markus Teutenberg

Lokalduell bei den Herren 30: Benjamin Fasse (TV Altlünen) schlug Markus Teutenberg von der TG Gahmen

Am frühen Abend dann kam es zum von vielen erwarteten Spitzenspiel zwischen TVA-Lokalmatador Tobias Kersting und dem Vorjahressieger der Herren 30 Iwo Rhomberg. Kersting ging hochkonzentriert ins Match und lag auch gleich zu Beginn in Führung. Spätestens ab Mitte des ersten Satzes war dann jedoch klar, wer hier und heute der Bessere sein würde. Rhomberg gewann am Ende 6:3, 6:2. Trotz des doch klaren Ergebnis war das Match dieser beiden sympathischen Spieler ein echtes Highlight an diesem Turniertag.

Auch die TVA-Jugend brachte sich wieder vorbildlich ein. Philipp Heimken und Malte Melis unterstützten das Platzpflegeteam und waren über stunden unermüdlich im Einsatz. Ein reibungsloser Turnierablauf sowie eine nicht zu unterschätzende Entlastung der Aktiven  war somit gewährleistet.

Vorbildliche TVA-Jugend: Philipp Heimken und Malte Melis waren einmal mehr unermüdlich im Einsatz

Vorbildliche TVA-Jugend: Philipp Heimken und Malte Melis waren einmal mehr für alle Aktiven der Titelkämpfe unermüdlich im Einsatz

Mit einem Ass beendete der Dortmunder Christian Rasch vom TC Eintracht sein Match und gleichzeitig Tag sieben der Bezirksmeisterschaften. Der Dortmunder mit der LK 3 gewann gegen den `LK1er` Maximilian Rabe vom Dortmunder TK RW 98 in der Abenddämmerung in einem wahrhaft spektakulären Match.



Die Bezirksmeisterschaften beim TV Altlünen.
Mit freundlicher Unterstützung von:

474x330px-Banner-Rueschkamp