Tabellenspitze verpasst

ALTLÜNEN – Mit einem 3:3-Unentschieden trennten sich am Mittwoch die Herren 65 des TV Altlünen und der Hammer SC 08. Im Auswärtsspiel führten die Altlüner Herren nach Siegen von Wilfried Hoffmann, Wilfried Wegler und Horst Seelbach bereits mit 3:1. Lediglich Hugo Mehrholz verlor erneut sein Einzel und wartet weiterhin auf den ersten Sieg in dieser Saison. In den Doppeln konnte der TVA jedoch wieder einmal nicht den entscheidenden vierten Punkt zum Gesamtsieg auf dem Habenkonto verbuchen. Das Doppel Hoffman/Wegler sowie Horstfriedrich Müller und Hubert Kupschke (Beitragsbild) verloren beide und so stand es zum Ende des Spieltags 3:3.

Auf Schützenhilfe angewiesen

„Wir hätten die Tür zum Wiederaufstieg in die Bezirksliga heute weit aufmachen können“, sagte am Ende Mannschaftsführer Mehrholz und resümierte weiter: „Nun sind wir am kommenden Mittwoch auf Schützenhilfe angewiesen, um noch Gruppenerster zu werden und den Aufstieg zu packen!“ Die Mannschaft seht hinter Tabellenführer TuS Elch Holzwickede nun auf dem zweiten Platz. Im direkten Vergleich beider Teams kam es zwar am ersten Spieltag  zu einem Unentschieden, da hatte jedoch die Mannschaft aus Holzwickede bei einem 7:7-Gleichstand in den Sätzen mit 63:60 in den Spielen die Nase leicht vorn. Der direkte Vergleich könnte also die Entscheidung um den Aufstieg bringen. Am kommenden Mittwoch trifft die Mannschaft auswärts auf den Oelder TC Blau-Weiß, der als Schlusslicht in der Kreisliga eine lösbare Aufgabe zu sein scheint. Holzwickede hat es jedoch im Heimspiel gegen den Hammer SC 08 selbst in der Hand, den Aufstieg zu realisieren.