WinTENNIS-Auftakt

ALTLÜNEN – Das neue Jugend- und Förderkonzept des TV Altlünen ‚WinTENNIS‘ ist am Montag, 4. Mai 2015 nach monatelanger Vorbereitungszeit endlich auf die Reise gegangen und bislang hatte das fünfköpfige Trainerteam um Chefcoach Christoph Kellermann großes Glück mit dem doch sehr durchwachsenen Wetter.

Tennistraining unterm Regenbogen

Das extrem labile Wetter hat aber auch seine Reize und liefert ganz besondere Herausdorderungen an Trainer und Schüler. „Der starke und sich ständig drehende Wind fordert uns Tennisspielern einiges ab“, stellte Coach Florian Müller augenzwinkernd fest. Die Juniorinnen U18 trainierten gestern unterm Regenbogen. So ein Bild bietet sich einem auch nicht alle Tage.

Spaß im neu gegründeten KIDSClub

Lediglich die U6-Mächen und -Jungen des neu geschaffenen KIDSClub mussten wegen Regens einmal kurz ins Klubhaus ausweichen. „Ansonsten zogen die teils schwarzen Wolken links und rechts an uns vorbei“, so die Coaches, die schon an den ersten Trainingstagen für eine großartige Stimmung bei den knapp 100 TVA-Kids sorgten.

Dunkle Wolken, doch der TVA blieb verschont

Am Freitag und Samstag steigen dann auch die restlichen Gruppen ins Training ein. Darüber hinaus ist am Freitag Vormittag die Matthias-Claudius-Schule am Vogelsberg zu Gast, die dritten Klassen ermitteln dann auf den Allwetterplätzen des TVA ihre acht Endrundenteilnehmer für die Schultennismeisterschaft.