Turnierchronik – Teil 6

50 Jahre Pfingst-Pokal-Turnier im Rückblick

Vom Nachbarschaftsturnier zum DTB Grand-Prix-Turnier

Von Renate Große Wiesmann – TVA-Mitglied seit 1964


Zum 15. Mal seit 1993 im gleichen Modus! Das 49. Pfngst-Pokal-Turnier des TVA zeigte 2007 in 51 Matches allerbesten Tennissport. Nach einer Regenunterbrechung und fieberhafter Arbeit der Platzmannschaft konnte das Endspiel mit einer Stunde Verzögerung stattfinden: Julia Babilon (2005 schon 357. der WRL) gegen  Vorjahrssiegerin Franziska Etzel. Nach 165 Minuten siegte die 22-jährige Babilon. In großen Runden ließ man diese tolle Woche noch lange revue passieren und wunderte sich – auch Jahre später noch – über eine noch nie gesehene Invasion von … Babyfröschen! Hunderte kleinster Frösche zwangen zur Schließung des Platzes Nr. 6 und Oberschiedsrichter Heinz Braasch betonte damals lachend: “Beim TVA spielt man eben mitten im Grünen!“

froesche

Das 7. Kleinfeld-Turnier musste leider wegen Gewitterschauer auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Am 5. August trafen dann 30 Nachwuchsspieler beim TVA ein und verlebten einen fröhlichen, erfolgreichen und spannenden Tag miteinander. „Die Stimmung hätte bei allen nicht besser sein können!“ betonte Hauptsponsor Eckehard Pahmeier von der Dresdner Bank.

babilon_siegerfoto

2008 – Was schon lange befürchtet und auch gemunkelt wurde, trat ein. Als man das Schreiben vom DTB in den Händen hielt, war es amtlich und musste akzeptiert werden.  „Alle Top-Spielerinnen der 1. und 2. Bundesliga können wegen der vom DTB zu Pfingsten neu angesetzten Spieltage nicht mehr beim Pfingst-Pokal-Turnier in Altlünen melden!“

heisig_hofen

Diese Nachricht traf den TVA wie ´ein Schlag in die Magengrube´. Der  Vorstand – zu tiefst enttäuscht, auch trotzig – fällte die Entscheidung, durch international erfahrene und bekannte Herren 30 ein letztes Mal attraktives Powertennis an den Vogelsberg zu holen. Man wollte – 50 Jahre nach dem 1. Turnier – einen würdigen Schlusspunkt setzen! Robert Hampe, Präsident des Westfälischen Tennis-Verbandes e.V., lobte zwar den TVA, weil er immer an alten Traditionen festgehalten, aber nun auch flexibel reagiert hatte, als es die Rahmenbedingungen erforderlich machten.

Das so beliebte Pfingst-Pokal-Turnier des TVA aber war 2008 definitiv ´Geschichte´. Große Enttäuschung und Traurigkeit machten sich breit und saßen tief. Allmählich setzte sich bei allen die Einsicht durch, dass es für das so beliebte und geschätzte Turnier in der Pfingstwoche – auf der Anlage des TVA am Vogelsberg – keinen Ersatz geben kann.

Wunderschöne Bilder und tolle Erlebnisse in langen 50 Jahren haben das Gesicht unseres Vereins nachhaltig geprägt und werden bei Mitgliedern und Tennisfreunden immer in Erinnerung bleiben!


Wir hoffen, Sie hatten Spaß mit unserer Pfingst-Pokal-Rückschau…