Weihnacht im Klubhaus

ALTLÜNEN – Ein gelungener Jahresabschluss für Groß und Klein war am vergangenen 2. Adventssonntag die Weihnachtsfeier des TV Altlünen. TVA-Jugendwartin Christiane Romann (Beitragsbild) hatte etwa 100 Kinder und Jugendliche (Bild) eingeladen, um gemeinsam mit Eltern und den erwachsenen Vereinsmitgliedern einen fröhlichen und gemütlichen Nachmittag zu verbringen. Ihrem Aufruf folgten fast die gesamte Jugendabteilung sowie die meisten Trainer und weitere Vereinsmitglieder.

bild_1

Im festlich dekorierten Vereinsheim nutzte der TVA-Vorsitzende Frank Kittel nach einer kurzen Eröffnungsrede die Gelegenheit, um den frisch gebackenen C-Trainern Mieke Melis und Hendrik Strathmann zu gratulieren. Für die musikalisch weihnachtliche Einstimmung sorgten Simon und Petra Nitsch auf ihren Konzertgitarren.

bild_2

Christiane Romann bedankte sich bei den 10 Co-Trainern nach dem turbulenten und aufregenden Tennisjahr mit einem Gutschein vom Cafe Extrablatt. Dank des spontanen und mit Herzblut durchgeführten Einsatzes von Florian Müller, Hendrik Strathmann, Yannick Thelen, Laura Heimken, Mieke Melis, Melissa Ostermann, Carina Scheer, Tim Demuth, Matthias Rolle und Philipp Bremer konnten im Sommer die stärksten Turbulenzen, die durch den Ausfall des damaligen Cheftrainers entstanden waren, aufgefangen werden. Das komplette Sommertraining konnte seinerzeit ohne Ausfälle für die Vereinskinder durchgeführt werden. Im Anschluss gab es die Ehrung aller Kinder, die in den beiden Sommercamps sowie am ersten Wochenende im Oktober unter dem Trainerehepaar Christiane und Manfred Neumann, sowie dem Trainer Dario Roßbach das Tennis-Sportabzeichen abgelegt hatten. Die Mitglieder des Elternrates Silke Linnhoff, Martina Strathmann, Doris Pfeiffer, Anja Melis, Conny Nehiba und Kirsten Heimken bekamen als Dank einen Weihnachtsstern für ihre tatkräftige Unterstützung. Imposant war auch der Auftritt von Christian Kutscha in der Rolle des Nikolaus und Andreas Lieneke als Knecht Ruprecht (Beitragsbild), die nicht nur extra aus Paderborn eingeflogene Stutenkerle verteilten, sondern auch jedes Vereinskind mit einem Geschenk bedachten. Am frühen Abend gab es dann den traditionellen Jahresabschluss für alle Erwachsenen mit Glühwein und von Klubwirt Gino Mandala gegrillten Bratwürstchen, die sich etwa 50 Vereinsmitglieder schmecken ließen.