Zwangsabstieg

ALTLÜNEN – Bevor in der letzten Woche die ersten Bälle in der Westfalenliga gespielt werden sollten, mussten sich die Herren 65, die am höchsten spielende Mannschaft des TV Altlünen, aus ihrer Gruppe abmelden. Fast der gesamte Kader wurde bereits vor Saisonbeginn vom Verletzungspech regelrecht verfolgt, so dass aktuell nur zwei gesunde Spieler zur Verfügung stehen. Mannschaftsführer Dieter Schwenzfeier (Beitragsbild): „Wir haben bis zur letzten Minute alles versucht, mussten diese Entscheidung dann aber kurzfristig treffen. Nach dem nun anstehenden Zwangsabstieg werden wir im kommenden Jahr hoffentlich unter besseren Voraussetzungen in der Verbandsliga wieder angreifen.“